Ägyptisches Totenbuch

antiker ägyptischer Text

Ägyptisches Totenbuch (um 2000 v. Chr.)Bearbeiten

 
Fragment des ägyptischen Totenbuchs

ÜberprüftBearbeiten

  • "Durch verschiedene Wandlungen schreitet // Und suchet mühsam den Weg, // Tappend im Dunklen. - Ägyptisches Totenbuch, Kapitel LXIV, `Vom Heraustreten der Seele in das Tageslicht´, nach der Übersetzung von Gregoire Kolpaktchy, (orig.: Livre des morts des anciens Égytiens, Paris 1954), Scherz Verlag, Bern, München, Wien 1970, ISBN 3-502-19385-1, S.116)
  • "Ich bin Horus von Jahrmillionen! // Zu euch entsend ich die Glut meiner Strahlen, // Auf daß eure Herzen sich kehren zu mir." - Ägyptisches Totenbuch, Kapitel XLII, `Um den Metzeleien vorzubeugen´, nach der Übersetzung von Gregoire Kolpaktchy, (orig.: Livre des morts des anciens Égytiens, Paris 1954), Scherz Verlag, Bern, München, Wien 1970, ISBN 3-502-19385-1, S.104)
  • "Ich bin das Heute. // Ich bin das Gestern. // Ich bin das Morgen. // Meine wiederholten Geburten durchschreitend // Bleibe ich kraftvoll jung." - Ägyptisches Totenbuch, Kapitel LXIV `Vom Heraustreten der Seele in das Tageslicht´, nach der Übersetzung von Gregoire Kolpakatchy, (orig.: Livre des morts des anciens Égytiens, Paris 1954), Scherz Verlag, Bern, München, Wien 1970, ISBN 3-502-19385-1, S.115)
  • "Seele bin ich, dem Himmelsmeere entstiegen, // Auch der Götter Nektar, Hu-Gott, der das Böse verabscheut. // Wahrheit-Gerechtigkeit folgend streb ich nach Gutem. // Mein heiliger Name, der Name der göttlichen Seele - // Ist rein von Makel" - Ägyptisches Totenbuch, Kapitel LXXXV `Um in eine lebendige Seele verwandelt zu werden´, nach der Übersetzung von Gregoire Kolpaktchy, (orig.: Livre des morts des anciens Égytiens, Paris 1954), Scherz Verlag, Bern, München, Wien 1970, ISBN 3-502-19385-1, S.146)