Hauptmenü öffnen

Anastasius Grün

österreichischer Dichter und Politiker
Anastasius Grün (Carl Meyer, Stahlstich, 1835)

Anastasius Grün (1806-1876)Bearbeiten

österreichischer Dichter
eigentlich: Anton Alexander Graf von Auersperg

Zitate mit QuellenangabenBearbeiten

  • "Ach, das allein Beständ'ge ist das Grab!" - Cincinnatus, 1. In: Schutt, Elfte Auflage, Weidmannsche Buchhandlung, Berlin 1856, S. 105, Google Books
  • "Bei der Arbeit magst du singen, // Das verleiht der Arbeit Schwingen;" - In der Veranda, Sprüche und Spruchartiges, Sprüche. In: Anastasius Grün's gesammelte Werke, Zweiter Band, Hrsg. Ludwig August Frankl, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1877, S. 166; Internet Archive
  • "Das Lachen ist der Regenbogen, // Der dunklem Grund des Sturms entsteigt, [...]." - Vorspiel. In: Pfaff vom Kahlenberg, Weidmannsche Buchhandlung, Leipzig 1850, S. 21, Google Books
  • "Dunkle Stunden müssen offenbaren, // Was ein Herz des Großen bringt und Klaren." - Dunkle Stunden. In: Lyrik aus Deutschösterreich, Hrsg. Stefan Hock, Amalthea-Verlag, Zürich/Leipzig/Wien 1919, S. 90, Internet Archive
  • "Ein Anfang ist kein Meisterstück, // Doch guter Anfang halbes Glück." - In der Veranda, Bilder und Gestalten, Gute Lehren. In: Anastasius Grün's gesammelte Werke, Zweiter Band, Hrsg. Ludwig August Frankl, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1877, S. 254; Internet Archive
  • "Freiheit ist die große Losung, deren Klang durchjauchzt die Welt;" - Spaziergänge eines Wiener Poeten, Sieg der Freiheit. In: Anastasius Grün's gesammelte Werke, Zweiter Band, Hrsg. Ludwig August Frankl, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1877, S. 350; Internet Archive
  • "Kein Füllhorn, das von allen Schätzen regnet, // Ist reicher als die Mutterhand, die segnet." - In der Veranda, Sprüche und Spruchartiges, Sprüche. In: Anastasius Grün's gesammelte Werke, Zweiter Band, Hrsg. Ludwig August Frankl, G. Grote'sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1877, S. 159; Internet Archive
  • "Nicht immer // Ist, wer erlag, der kleinre Held;" - Heimkehr und Einzug, 2. Die Fürstenburg. In: Pfaff vom Kahlenberg, Weidmannsche Buchhandlung, Leipzig 1850, S. 236, Google Books
  • "Sieh tapfer in des Lasters Auge, // Daß Muth dein Herz zum Kampfe sauge!" - Heimkehr und Einzug, 2. Die Fürstenburg. In: Pfaff vom Kahlenberg, Weidmannsche Buchhandlung, Leipzig 1850, S. 241, Google Books

WeblinksBearbeiten

Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Alexander von Auersperg.
Commons führt Medien zu Anastasius Grün.