Ernst-Wolfgang Böckenförde

deutscher Rechtsphilosoph und Richter am Bundesverfassungsgericht
Ernst-Wolfgang Böckenförde

deutscher Rechtsphilosoph und Richter

Zitate mit Quellenangabe

Bearbeiten
  • "Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann." - Staat, Gesellschaft, Freiheit. Frankfurt am Main, 1976, S. 60. ISBN 3518077635, ISBN 978-3518077634
  • "Die weltanschauliche Neutralität des Staates bedeutet keineswegs, dass der Lehrer sich als Beamter in ein religiöses Neutrum verwandeln müsste." - DIE ZEIT 52/2001