Hauptmenü öffnen
Georg Kaiser (1921)

Georg Kaiser (1878-1945)Bearbeiten

deutscher Schriftsteller

Zitate mit QuellenangabeBearbeiten

  • "Der Marktschreier erobert die Menge - der Stille erobert sich." - Werke, Band 4, Hrsg. W. Huder, Propyläen Verlag, Berlin 1970, S. 634, books.google.de
  • "Der Staat soll eine Hilfe für alle sein und nicht ein Geschäft für wenige." - Werke, Band 4, Hrsg. W. Huder, Propyläen Verlag, Berlin 1970, S. 632, books.google.de
  • "Revolution? Der Besitz wechselt die Taschen." - Werke, Band 4, Hrsg. W. Huder, Propyläen Verlag, Berlin 1970, S. 631, books.google.de
  • "Sein Denken formen - das allein ist Glück." - Werke, Band 4, Hrsg. W. Huder, Propyläen Verlag, Berlin 1970, S. 635, books.google.de

WeblinksBearbeiten

Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Georg Kaiser.
Commons führt Medien zu Georg Kaiser.