John Greenleaf Whittier

amerikanischer Dichter
John Greenlaef Whittier, 1885

John Greenleaf Whittier (1807-1892)Bearbeiten

US-amerikanischer Dichter

Zitate mit QuellenangabeBearbeiten

  • "Daß der Tod nur ist wie ein dunkler Gang // der zum Lichte sich öffnet, ganz weit, // wo kein erblindetes Kind so bang // sich härmt um des Vaters Geleit." - John Greenleaf Whittier: Mein Psalm, (orig.: My Psalm) übersetzt von Mally von Have Behler, in : Komm, leb mit mir, Silva-Verlag Iserlohn 1947, S.243
  • (Original engl.: "That death seems but a covered way // Which opens to the light, // Wherein no blinded child can stray // Beyond the Father´s sight.")
  • "So vergehn die Schatten und verwehen im Nichts, // und die Westwinde spielen im Hag, // und die Fenster meiner Seele spiegeln des Lichts // kommenden jungen Tag." - John Greenleaf Whittier: Mein Psalm, (orig.: My Psalm) übersetzt von Mally von Have Behler, in: Komm, leb mit mir, Silva-Verlag Iserlohn 1947, S.243
  • (Original engl.: "And so the shadows fall apart, // And so the west-winds play; // And all the windows of my heart // I open to the day.")

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu John Greenleaf Whittier.