Müllers Büro

Film von Niki List (1986)

Müllers Büro ist eine österreichische Filmkomödie.

FilminfoBearbeiten

  • Regie: Niki List, Hans Selikovsky
  • Drehbuch: Niki List
  • Genre: Parodie, Musikfilm
  • Erschienen: 1986
  • Hauptdarsteller:
    • Christian Schmidt als Max Müller
    • Andreas Vit́asek als Larry Lapinsky
    • Barbara Rudnik als Bettina Kant alias Ingrid Bergmann
    • Gaby Hift als Frau Copain


ZitateBearbeiten

  Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Anzahl der Zitate pro Film-Artikel leider begrenzt. So dürfen pro Film nicht mehr als 5 Zitate mit max. 3-4 Sätzen veröffentlicht werden. Danke für euer Verständnis!
Siehe auch: Wikiquote:Urheberrecht, Wikiquote:Reform


Frau CopainBearbeiten

  • "Entschuldigen Sie, können Sie mir sagen, wie spät es ist?" - mehrmals gestellte Frage, deren Sinn nie geklärt wird

Larry LapinskyBearbeiten

  • "Warum bohre ich mir kein Loch ins Knie und gieße Milch hinein?" - während Max Müller ungeklärte Fragen des Falls aufzählt


Max MüllerBearbeiten

  • "Übrigens, der Schein war echt" - zu Larry, nachdem dieser im Glauben, es sei eine Fälschung, eine Banknote zerrissen hat
  • "Das erste Mal, dass ich für eine Leiche arbeite." - zu Bettina Kant, als er sie wiedertrifft, obwohl in der Zeitung von ihrem Tod berichtet wurde


WeblinkBearbeiten

Infos zu Müllers Büro in der IMDb