Maria II. von England

Königin von England, Schottland und Irland
Maria II. (Stuart), Gemälde von Sir Peter Lely, 1662

Maria II. von England (1662-1694)Bearbeiten

englische Königin, Frau von König William III., Prinz von Oranien.

ZugeschriebenBearbeiten

  • "Mylord, warum fahren Sie nicht fort? Ich habe keine Angst zu sterben." - Letzte Worte, 28. Dezember 1694, zu Erzbischof John Tillotson, der, von Trauer überwältigt, im Gebet innehielt.
  • (Original engl.: "My Lord, why do you not go on? I am not afraid to die." - Frederic Rowland Marvin: "The Last Words (Real and Traditional) of Distinguished Men and Women. Collected from various sources", New York, Chicago, Toronto 1901, p. 187 Internet Archive)
Anmerkungen
  • Erzbischof von Canterbury John Tillotson verstarb am 22. November 1694!
  • Mary II erkrankte an den für sie tödlichen Pocken (möglicherweise in Kombination mit Masern) um den 19. Dezember 1694 und verstarb am 28. Dezember.
  • Erzbischof zum Todeszeitpunkt dürfte der sowohl zu König als auch Königin unvertraute Thomas Tenison gewesen sein (er hielt auch die Beerdigungspredigt in Westminster Abbey).
  • Die letzten Stunden vor ihrem Tod war Mary II vornehmlich halluzinierend. Die letzte tatsächlich bekannte Aussage ist eine Klage über eine - imaginäre - papistische Krankenschwester im Umfeld. In der Überlieferung ist stark herausgehoben, dass sie keine Worte der Reue (für irgendwelche - angenommenen? - Transgressionen) hinterließ.
  • Literatur: Agnes Strickland: "Lives of the Queens of England from the Norman conquest", Vol. VII. (Mary II), London 1854.

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu Maria II. von England.
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Maria II. (England).