Hauptmenü öffnen

Richard von Schaukal

österreichischer Dichter
Richard von Schaukal (Hermann Clemens Kosel, 1924)

Richard von Schaukal (1874-1942)Bearbeiten

österreichischer Schriftsteller

Zitate mit QuellenangabeBearbeiten

  • "Bornierte Menschen soll man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 144, Internet Archive
  • "Geben kann man lernen, nehmen muss man können." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 137, Internet Archive
  • "Gegensätze soll man nicht auszugleichen trachten, sondern produktiv gestalten." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 136, Internet Archive
  • "Takt ist unhörbare Harmonie." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 139, Internet Archive
  • "Zu den Aufdringlichsten gehört ein Mensch, der sich rechtfertigt." - Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser eines Dandy und Dilettanten, 2. Auflage, bei Georg Müller, München und Leipzig 1907, S. 135, Internet Archive

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu Richard von Schaukal.
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Richard von Schaukal.