Wikiquote:Vandalismusmeldung/Archiv/2012

Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Um ein vorheriges Thema wieder aufzugreifen kann die aktuelle Diskussionsseite unter Verweis auf den entsprechenden Abschnitt dieser Archivseite benutzt werden.



DeutschlandBearbeiten

Bitte für unangemeldete Benutzer unbefristet sperren. Wiederholter Vandalismus von IP 89.161. im Dezember, Jan, Feb. Einmal wurde die ganze Seite gelöscht, ansonsten hartnäckig die Bundesfahne durch die Nazifahne ersetzt. --Vsop.de 01:50, 17. Feb. 2012 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Paulis 15:42, 17. Feb. 2012 (CET)

109.192.8.9Bearbeiten

http://de.wikiquote.org/wiki/Spezial:Beitr%C3%A4ge/109.192.8.9 --Vsop.de (Diskussion) 12:41, 9. Mai 2012 (CEST)

Danke, der Unfug ist jetzt wieder weg. Vermutlich reicht 1 Tag Sperre aus, es dürfte eine private IP-Adresse sein.
  Erledigt --Stepro (Diskussion) 13:29, 9. Mai 2012 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Geitost (Diskussion) 00:58, 19. Jun. 2012 (CEST)

212.255.26.110Bearbeiten

http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Angela_Merkel&curid=16072&diff=462430&oldid=462429 --Vsop.de (Diskussion) 18:02, 17. Jun. 2012 (CEST)

Danke und erledigt. -- Paulis 22:04, 17. Jun. 2012 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Geitost (Diskussion) 00:58, 19. Jun. 2012 (CEST)

Spezial:Beiträge/212.144.252.122 HerdprämientrollBearbeiten

Es geht wieder los: http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Angela_Merkel&diff=463277&oldid=462512 --Vsop.de (Diskussion) 12:24, 22. Jul. 2012 (CEST)

  Erledigt --Stepro (Diskussion) 15:26, 22. Jul. 2012 (CEST)

Prefacer (Diskussion, Beiträge)Bearbeiten

Verstoß gegen KPA und Wikiquette. Siehe [1] --Robertsan (Diskussion) 22:16, 7. Aug. 2012 (CEST)

  Erledigt: Gesperrt. Verzichtbare Sockenpuppe ohne Interesse an einer inhaltlichen Mitarbeit. Eine sinnvolle Mitarbeit bitte mit dem Hauptaccount vornehmen. --Stepro (Diskussion) 23:05, 7. Aug. 2012 (CEST)
Hinweis: Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Sockenpuppe von Thomas7 (Diskussion, Beiträge). --Stepro (Diskussion) 19:04, 11. Aug. 2012 (CEST)

Benutzer:Thomas7Bearbeiten

Thomas7 (Diskussion, Beiträge) (erl.)

Ich glaube nicht, mich als "braunen Giftzwerg" titulieren lassen zu müssen. Da es mich betrifft, sperre ich nicht selbst sondern melde es hier. --Stepro (Diskussion) 18:57, 11. Aug. 2012 (CEST)

Das sehe ich auch so. Verstoß gegen KPA und eine Sperre von 3 Tagen.--Robertsan (Diskussion) 23:21, 11. Aug. 2012 (CEST)
  Erledigt --Robertsan (Diskussion) 23:22, 11. Aug. 2012 (CEST)

Ich war leider einige Monate inaktiv. Wäre ich aktiv gewesen, hätte ich sofort wieder entsperrt, da ein Bezug der beanstandeten Bezeichnung auf Stepro nicht gesichert ist. Die Sperre war damit regelwidrig. Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Dach ... Es geht nicht an, dass zwei Administratoren, auch wenn sie noch die im wesentlichen einzigen verbliebenen aktiven sind, sich gegenseitig die Bälle zuspielen können, um hier eklatanten Admin-Missbrauch zu betreiben. Da Robertsan mir Argumenten noch eine Spur zugänglöich scheint als der offenkundig hinreichend verbohrte Stepro, rufe ich ihn nochmals zur Mäßigung auf. Der "Kampf gegen Thomas7" ist das unwichtigste, was hier zu leisten ist. --Histo (Diskussion) 14:58, 19. Aug. 2012 (CEST)

Stellungnahme: Die Sperre von 3 Tagen schien mir angemessen für die Anfeindung gegen einen Admin des Portals. Niemand spielt sich hier Bälle zu, es wurde das Vier-Augen-Prinzip eingehalten. Dafür, dass momentan nur 2 Admins aktiv sind, kann ich nichts. Des Weiteren kann die Dreitages-Sperre einem Benutzer, der so gut wie keine konstruktiven Beiträge leistet, auch nicht besonders schmerzen. Das war eine sehr milde Sperre. Der Bezug zu Stepro schien mir sehr wohl eindeutig. --Robertsan (Diskussion) 22:53, 19. Aug. 2012 (CEST)

Benutzer:Histo (zurückgezogen)Bearbeiten

Histo (Diskussion, Beiträge) [2] Benutzer Histo überschritt seine Kompetenz. Er machte eine regelkonforme, nach dem Vier-Augen-Prinzip erfolgte Löschung einer Benutzerseite ohne Rücksprache mit den beiden involvierten Admins Stepro und Robertsan rückgängig (Wo bleibt dabei das Vier-Augen-prinzip und die Einahltung des korrekten Weges über Wiederherstellungwünsche?). Ich stellte einen SLA wegen Verstoß gegen WQ:Benutzerseiten, dem wurde stattgegeben. Dies als Admin-Missbrauch zu bezeichnen, finde ich eine Frechheit. Zusätzlich wird mir vorgeworfen, Stepro und ich würden "sich gegenseitig die Bälle zuspielen ..., um hier eklatanten Admin-Missbrauch zu betreiben." siehe eins weiter oben. Das finde ich einen massiven KPA gegen meine Person, denn ich kann nichts dafür, dass momentan keine weiteren Admins aktiv sind. Auf meiner Disk steht dann noch eine "Missbilligung", ich werde also für mein in meinen Augen korrektes Verhalten wie ein Schuljunge gerügt. --Robertsan (Diskussion) 23:14, 19. Aug. 2012 (CEST)

Dass du dich so aufplusterst, zeigt doch, dass die unterstellte Kumpanei von Stepro und Dir zutrifft. Ihr habt eklatant gegen Grundsätze der Wikimedia-Projekte verstoßen. Es gab weder für die Sperre von Thomas7 noch für die Löschung der Benutzerseite von Der Stachel einen hinreichenden Grund. Wenn zwei Vandalenjäger in der Wikipedia hier ihr Terrorregime ebenfalls installieren wollen und sich gegenseitig die Bälle zuspielen können, weil sie Admins sind und ich inaktiv, dann sagt das nicht das mindeste über die Regelkonformität ihres Handels aus, Vieraugenprinzip hin oder her. Schon bei früheren solchen völlig überflüssigen Aktionen stecktet ihr unter einer Decke. --Histo (Diskussion) 00:07, 20. Aug. 2012 (CEST)

Nun beruhigen wir uns mal bitte wieder. Die Benutzerseite besteht seit 4 Jahren, was bewog Robertsan nach einem Edit von Der Stachel sogleich einen SLA zu stellen? Gab es in der Vergangenheit nicht ausreichend Diskussionen zu dieser (geduldeten) Seite? Wie kann man denn diesen SLA innerhalb von 16 min positiv entscheiden? Oder gab es vor Antragstellung zeitnah eine Diskussion, die ich bisher nicht fand? Wieso wird nicht ein regulärer LA gestellt? Demohngeachtet haben Beleidigungen oder Mutmaßungen zu Beziehungen mit wem und wohin auch immer hier nichts zu suchen, bitte bleibt sachlich. Was ich Histo im Moment ankreiden würde, ist der Revert bei Thomas7, den ich eben zurücknahm. Und die darauf ausgesprochene Sperre ging für mich auch in Ordnung, weil derartige Beleidigungen niemand ertragen muss (wobei ich persönlich 3 Tage etwas hart fand). -- Paulis 09:01, 20. Aug. 2012 (CEST)
Danke Paulis für Dein Statement, damit bin ich zufrieden und ziehe hiermit die VM zurück. Zu den Vorwürfen von Histo möchte ich noch anmerken, dass ich in WP kein Admin bin und auch in einem völlig anderen Bereich als Stepro aktiv bin, nämlich fast ausschließlich Kunst, gelegentlich Österreich-Themen. Die Behauptung, hier würden zwei Vandalenjäger der WP ihr Unwesen treiben, ist daher nicht zutreffend. Auch die Behauptung, ich würde ein "Terrorregime" aufbauen wollen, ist absurd. Bitte verehrter Histo sieh einmal in WP nach, was ich dort mache und bilde Dir erst danach Dein Urteil. Deine Behauptungen sind beleidigend. --Robertsan (Diskussion) 11:05, 20. Aug. 2012 (CEST)
@Robertsan: Och, ich bin in WP auch kein Admin. Aber Fakten sind doch irrelevant, wenn man andere genug beleidigen kann. Dass wir uns gar nicht kennen, spielt wohl auch keine Rolle bei den Unterstellungen.
@Paulis: Ich habe mich beruhigt und werde die Konsequenzen ziehen. Histos neuerlichste Entgleisung, mich als »Herrenmensch« zu bezeichnen, hat mich in meiner Entscheidung bestätigt. Neuerliche Nazi-Vergleiche meiner Person, diesmal von Histo und eindeutig an mich gerichtet, haben das Fass zum überlaufen gebracht. Ich werde ein Adminproblem eröffnen und ggf. ein De-Admin-Verfahren einleiten. Was zuviel ist, ist zuviel. So kann dieses Projekt nicht funktionieren. --Stepro (Diskussion) 12:35, 20. Aug. 2012 (CEST)
Hi Stepro, ich kann deinen Ärger und dein Vorhaben schon nachvollziehn. Deadministriere Histo, dann bist du nach geschlagener Schlacht vermutlich auch weg, bleiben Robertsan naja und ich so im groben gesehen. Im Resultat wird das vermutlich die Schließung des Projekts bedeuten. Ich will dich überhaupt nicht umstimmen, möchte nur zu bedenken geben, dass Histo sich mal ganz schnell in der Wortwahl vertut (unserer Ansicht nach), was aber keine Entschuldigung ist. Ich weiß nicht, ob das in Summe zum De-Admin reicht, weil keine Rechte missbraucht wurden. Man könnte durchaus mal eine Schreibpause verordnen und eine Löschung erwägen, muss ja nicht immer zum äußersten kommen – das ist nun deine Entscheidung. -- Paulis 18:18, 21. Aug. 2012 (CEST)
Hallo Paulis. Wie oben in diesem Abschnitt aufgeführt, hat Histo sehr wohl seine Admin-Rechte missbraucht. Er hat einen nach dem Vieraugenprinzip abgearbeiteten SLA eigenmächtig rückgängig gemacht. Das geht so nicht. Die kleinen Sticheleien ertrage ich schon, weil ich in WP in einem Nischen-Gebiet arbeite, das überhaupt nichts mit den Themen zu tun hat, in welchem die Vandalen wüten. Aber wenn man zu einem Admin zweiter Klasse gestempelt wird, nur weil man die Regeln streng und für alle Benutzer gleichermaßen auslegt, das passt mir nicht. Histo hat zwei Admins overrult, ihnen zusätzlich Kumpanei aus der WP vorgeworfen (in WP gilt: Stepro arbeitet nicht im Kunstbereich, wo ich mein Arbeitsfeld habe und ich editiere nicht dort, wo Stepro werkt.) Wie oft hast Du einen SLA von Histo umgesetzt, auch innerhalb von 16 Minuten? das passiert zuweilen, vor allem wenn nur 2 Admins aktiv sind. Die Kritik an Stachels Benutzerseite stand schon lange im Raum. Es war von mir nicht ganz unbeabsichtigt, den SLA auf die Seite an einem Tag zu stellen, an dem ein gewisser anderer user gesperrt war. Zufälliger Weise wurde die Beschwerde darüber erst nach der abgelaufenen Sperrfrist eingebracht. Und zwar direkt bei Histo, nicht bei den Wiederherstellungswünschen und ohne Ansprache des abarbeitenden Admins, wie es korrekt gewesen wäre. Histo hat ohne Rücksprache der Beschwerde entsprochen. So als ob er ein "Oberadmin" wäre, der über die anderen nach seinem Gutdünken befinden kann. Das Verhalten von Histo in dieser Sache ist ein grober Missbrauch der Admin-Rechte. Das möchte ich hier in aller Deutlichkeit festhalten. --Robertsan (Diskussion) 21:36, 21. Aug. 2012 (CEST)
Hi Robertsan, du gestattest mir doch hoffentlich noch eine eigene Meinung? Wie auch immer, du hast meine Fragen oben auch nicht beantwortet. Nach mE war die rasch erledigte Angelegenheit keineswegs koscher, und wegen einem Revert setzt man keinen Admin ab, das sollte es nicht mal in der Wp geben. Wenn euch der Oberadim-Ton beeindruckt, dann lasst euch mal nicht aufhalten. -- Paulis 22:02, 21. Aug. 2012 (CEST)

Der SLA auf die Benutzerseite von Der Stachel wurde von mir begründet mit einem Hinweis auf WQ:Benutzerseiten/Konventionen. Die Gestaltungsfreiheit der Benutzerseite findet ihre Grenzen in der Wikiquette. Persönliche Angriffe, Beleidigungen und strafbare Inhalte sind nicht zulässig. Genauso vermeiden sollte man exzessive Selbstdarstellungen, die nichts mit der Aktivität in Wikiquote zu tun haben, und Publikation von längeren Texten ohne Wikiquote-Bezug. Kostenlosen Webspace für eine Homepage gibt es heutzutage zu Hauf, die Benutzerseite in Wikiquote dient der Mitarbeit am Projekt. Benutzer sollen vor Eingriffen auf Ihren Benutzer-/Diskussionsseiten angesprochen werden, um zuerst selber Probleme beseitigen zu können. Die Benutzerseite von Der Stachel entsprach nicht dieser Vorgabe. Eine Ansprache des Benutzers erfolgte. Deshalb war der SLA gerechtfertigt. Mir ist die Seite von Der Stachel erst in Zusammenhang mit Manfred Riebe aufgefallen, wie in WQ:Administratoren/Notizen nachzulesen ist. Die konstruktiven Beiträge der User Der Stachel sind ja äußerst bescheiden, von einem Willen zur enzyklopädischen Mitarbeit kann keine Rede sein. Dass Histo auf jede mail von usern wie Riebe oder Stachel sofort mit Liebdienerei reagiert, ist für mich mehr Kumpanei als das Abarbbeiten eines SLAs nach dem Vieraugenprinzip. --Robertsan (Diskussion) 10:19, 22. Aug. 2012 (CEST)

Na fein, dann hätten wir ja jetzt alle Verhältnisse geklärt. Robertsan, ich kenne unser Regelwerk, trotzdem vielen Dank für die Belehrung. Du willst mich nicht verstehen und ich habe besseres zu tun, als meterlange Diskussionen zu führen um beleidigte Gemüter zu besänftigen. Für mich ist das an dieser Stelle erstmal erledigt. -- Paulis 21:09, 22. Aug. 2012 (CEST)