Wilhelm Gerhard

deutscher Dramaturg und Lyriker
Wilhelm Gerhard (etwa 1900)

Wilhelm Gerhard (1780-1858)Bearbeiten

deutscher Dichter

Zitate mit QuellenangabeBearbeiten

  • "Auf! Matrosen, die Anker gelichtet, // Segel gespannt und Kompaß gerichtet! // Liebchen, Ade! Scheiden thut weh; // Morgen geht's in die wogende See." - Matrose, Monatslieder des Maskenkalenders, April. In: W. Gerhard's Gedichte, Erster Band, Verlag von Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 143, Google Books
  • "Sind auch schwarz des Bauern Hände, // Weißbrod ißt er bis an's Ende;" - Des Mädchens Wahl. In: Wila, Serbische Volkslieder und Heldenmährchen, Erste Abtheilung, Verlag von Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1828, S. 112, Google Books

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu Wilhelm Gerhard.