ZitateBearbeiten

  • "Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man." - Franz Kafka, Heimkehr. In: Gesammelte Schriften, Band 5, Hrsg. Max Brod, Schocken Books, New York 1946, S. 140 books.google.de
  • "Verstecke sind unzählige, Rettung nur eine, aber Möglichkeiten der Rettung wieder so viele wie Verstecke. Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg; was wir Weg nennen, ist Zögern." - Franz Kafka, Betrachtungen über Sünde, Leid, Hoffnung und den wahren Weg, 26*. In: Beim Bau der Chinesischen Mauer, Hrsg. Max Brod, Hans Joachim Schoeps, Verlag Gustav Kiepenheuer, Berlin 1931, S. 229
  • "Sie schwankt, sie zögert, mit einem Worte: Sie ist eine Frau." - Jean Racine, Athalie