Auserwähltsein

(Weitergeleitet von Auserwähltheit)

ZitateBearbeiten

  • "Die Christen entwendeten den Juden das Alte Testament und gebrauchten es als Waffe gegen sie. […] Dabei münzte man den Glauben von der Auserwähltheit Israels zum Absolutheitsanspruch des Christentums und den jüdischen Messianismus zur Lehre von der Wiederkunft Christi um." - Karlheinz Deschner, „Abermals krähte der Hahn“, S. 505

BibelBearbeiten

  • "Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt." - Matthäus 22,14 LUT
  • "Wer kann die Auserwählten Gottes anklagen? Gott ist es, der gerecht macht." - Römer 8,33 EU

KoranBearbeiten

  • "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die je unter den Menschen hervorgebracht worden ist." - Sure 3, 110 (Khoury) Onlinetext
  • "Und eifert in Allahs Sache, wie dafür geeifert werden soll. Er hat euch erwählt und hat euch keine Härte auferlegt in der Religion. […]" - Sure 22, 78 (Ahmadiyya) Onlinetext

WeblinksBearbeiten

Wikipedia führt einen Artikel über Auserwähltsein.