Buchstabe

Schriftzeichen einer alphabetischen Schriftsprache
Ansicht einer Miniatur mit Majuskeln und Minuskeln

Zitate Bearbeiten

  • "Die Erfindung der Buchdrukkerkunst macht dem menschlichen Verstande zwar Ehre, doch verliert sie sehr, wenn man sie mit der Erfindung der Buchstaben vergleicht." - Thomas Hobbes, Leviathan. 4. Abschnitt: Rede. 1. Band. Halle: Hendel, 1794. S. 28. Google Books
  • "Die Schrift ist ein toter Buchstabe, den nur die Einbildungskraft und der Verstand des Lesens beleben soll." - Christian Garve, Über Gesellschaft und Einsamkeit
  • "Interesse hat für mich nur eine Schrift, in der ich etwas Leben ihres Verfassers miterhalte, in der ich seinen Pulsschlag fühle, selbst wenn er nicht in meiner Weise schlägt. Ich bedarf Leben zur Erfrischung meines Lebens, nicht nur gedruckte Buchstaben." - Karl Friedrich Wilhelm Wander, Deutsche Sprichwörter-Lexikon, Vorrede, XXIV, verhältniss zum Mittelhochdeutschen
  • "Theorie des Buches: toter Buchstabe? Ein Sack Samenkörner." - André Gide: Aus den Tagebüchern 1889-1939. Übersetzung und Auswahl von Maria Schaefer-Rümelin. Deutsche Verlags-Anstalt 1961. Seite 53 books.google
  • "Wir sehen in der Natur nicht Wörter, sondern immer nur Anfangsbuchstaben von Wörtern, und wenn wir alsdann lesen wollen, so finden wir, dass die neuen so genannten Wörter wiederum bloß Anfangsbuchstaben von andern sind." - Georg Christoph Lichtenberg, "Sudelbücher, Heft J", 1346

Weblinks Bearbeiten

 
Wikiquote
Siehe auch: Alphabet, Wort, Worte, Satz
 
Wikiquote
Vergleiche auch: Schrift, Typographie, Sprache
 
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Buchstabe.
 
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Buchstabe.