ZitateBearbeiten

  • "Der oft unüberlegten Hochachtung gegen alte Gesetze, alte Gebräuche und alte Religion hat man alles Übel in der Welt zu danken." - Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher, Heft D (369)
  • "Liebe und Hochachtung können durch kein Gesetz erzwungen, sie müssen erworben werden." - Heinrich Zschokke, Die Ehe. Aus: Stunden der Andacht zur Beförderung wahren Christenthums und häuslicher Gottesverehrung. 15. vollständige und verbesserte Originalausgabe. Aarau: Sauerländer, 1831. Google Books