Hauptmenü öffnen

Konsequenz

zwingende oder mögliche Folgerung

ZitateBearbeiten

  • "Die Früchte vom Baume der Erkenntnis sind es immer Wert, daß man um ihretwillen das Paradies verliert! Also nur immer fortgefahren und mit äußerster Konsequenz in die letzte Pforte der Erkenntnis vorgedrungen. - Ernst Haeckel, "Haeckel", Dargestellt von Johannes Hemleben, Haeckel an Anna Sethe am 29.Mai 1859, S.83; Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, 1964
  • "Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen." - Johann Wolfgang von Goethe, Brief an Karl Ludwig von Knebel, 2. April 1785
  • "Konsequenz und eine begründete Weltsicht stellten in den intellektuellen Scharmützeln, die in der zerschnipselten Zeit der Massenmedien aufflackerten, nur Ballast dar." - Haruki Murakami, Mister Aufziehvogel, btb Verlag, 8. Auflage, Dezember 2000, ISBN 978-3-442-72668-4, S. 99
  • "Wer sich als Führer nicht bewährt, muss mit Konsequenzen rechnen." - Volker Rühe, Konkret, Heft 2/1998
  • "Ziehe nicht länger die Konsequenz, sonst reißt sie." - Elazar Benyoëtz, Vielleicht - Vielschwer. Aphorismen. München: Carl Hanser, 1981, S. 37

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Fluch
Gegenbegriff: Inkonsequenz
Wikipedia führt einen Artikel über Konsequenz.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Konsequenz.