Hauptmenü öffnen

Kuh

weibliches Hausrind nach der ersten Kalbung

ZitateBearbeiten

  • "Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese." - Friedrich Nietzsche, II, Aph. 107
  • "Das Publikum ist eine Kuh, // Die grast und grast nur immer zu." - David Friedrich Strauß, Das lesende Publikum. In: Gesammelte Schriften, Band 12: Poetisches Gedenkbuch. Gedichte aus dem Nachlasse. Hrsg. von Eduard Zeller. Bonn: Strauß, 1877. S. 162. Google Books-USA*
  • "Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst." - Albert Einstein, "Völkerverständigung als Aufgabe des Rundfunks", Eröffnungsansprache der 7. Großen Deutschen Funkausstellung und Phonoschau, Berlin, Haus der Rundfunkindustrie, 22. August 1930 einstein-website.de

Sprichwörter und VolksmundBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Stier, Ochse, Mondkalb
Vergleiche auch: Tier, Milch
Wikipedia führt einen Artikel über Kuh.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Kuh.