Kuno Fischer

deutscher Philosoph
Kuno Fischer (1894)

Kuno Fischer (1824-1907)Bearbeiten

deutscher Philosoph
eigentlich Ernst Kuno Berthold Fischer

Zitate mit QuellenangabeBearbeiten

  • "das menschliche Leben zerfällt in zwei Hälften, in der ersten wünscht man sich die zweite herbei, und in der zweiten wünscht man sich die erste zurück." - Ueber die Entstehung und die Entwicklungsformen des Witzes: zwei Vorträge gehalten in der Rose zu Jena im Februar 1871, Verlag F. Bassermann, Heidelberg 1871, S. 38, Google Books
  • "Die Dankbarkeit ist die Tugend der Nachwelt." - Rede zur akademischen Fichte-Feier, Jena, 19. Mai 1862. In: Akademische Reden, Cotta'scher Verlag, Stuttgart 1862, S. 6, Google Books
  • "Ueberall in der Menschenwelt ist das Schöne mit dem Häßlichen gemischt, und jeder trägt seinen Thersites an sich und in sich;" - Ueber die Entstehung und die Entwicklungsformen des Witzes: zwei Vorträge gehalten in der Rose zu Jena im Februar 1871, Verlag F. Bassermann, Heidelberg 1871, S. 27, Google Books

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu Kuno Fischer.
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Kuno Fischer.