Hauptmenü öffnen

ZitateBearbeiten

  • "An der Schwelle jeder wissenschaftlicher Betrachtung der Welt steht die Verwunderung." - Wilhelm Röpke, Die Lehre von der Wirtschaft, 1, 15
  • "Anstaunen ist auch eine Kunst. Es gehört etwas dazu, Großes als groß zu begreifen." - Theodor Fontane, Der Stechlin
  • "Sie sitzen schon, mit hohen Augenbraunen // Gelassen da und möchten gern erstaunen." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 41 f. / Direktor
  • "Unendlich ist das Räthsel der Natur, // Verborgen selbst für uns, die mächt'gern Geister - // Nur staunend ehren wir den höchsten Meister." - Theodor Körner, Die Bergknappen. I, 4 / Alberga. In: Sämtliche Werke, Zweite vollständige Ausgabe in einem Bande, Verlag von F. Hartmann, Rotterdam 1832, S. 513, Internet Archive


WeblinksBearbeiten

Wikipedia führt einen Artikel über Staunen.