Benutzer Diskussion:WIKImaniac/Archiv/2006/2. Quartal

Diskussion hinzufügen
Aktive Diskussionen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Um ein vorheriges Thema wieder aufzugreifen kann die aktuelle Diskussionsseite unter Verweis auf den entsprechenden Abschnitt dieser Archivseite benutzt werden.



Diskussionsarchiv: 2. Quartal 2006

Édouard ManetBearbeiten

Hallo WIKImaniac, Du hast heute ein Wolfgang-Siebeck-Zitat auf die Manet-Seite eingefügt. Könntest Du bitte die Quelle angeben und vielleicht ergänzen welches Manet-Werk Herr Siebeck gemeint hat. Danke --Rlbberlin 21:04, 7. Mai 2006 (UTC)

Hallo Rlbberlin, ich habe lediglich das Zitat, welches ich im Lemma Wolfram Siebeck vorgefunden habe, in das Lemma Édouard Manet übertragen. Ursprünglich eingetragen wurde es jedoch von Englandfan, siehe. hier. Gruß --WIKImaniac 12:38, 8. Mai 2006 (UTC)

Willkommen zurück...Bearbeiten

...schön, dass du wieder da bist. Zu tun gibt's noch immer, wie du siehst. :-) --Thomas 21:35, 8. Mai 2006 (UTC)

Hallo Thomas, wenn man einmal von der Wiki-Idee gepackt wurde, kommt man eben doch nie wieder ganz davon los. Allerdings bin ich derzeit zeitlich deutlich eingeschränkter als früher. --WIKImaniac 21:38, 8. Mai 2006 (UTC)

Wikilinks bei FilmzitatenBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Danke für die fortgeführte Verlinkung bei den James Bond-Filmen. Ich hatte das ja heute morgen schon bei Dr. No angefangen, dann fehlte mir nur leider die Zeit, es zu Ende zu bringen. Ich habe mich gerade übrigens - natürlich nur positiv ;-) - über deine Änderungsvorschläge zu den Wikivorlagen geäußert. --Commander Bond 007 12:19, 16. Mai 2006 (UTC)

Hallo Commander Bond, ich bin auch noch nicht durch alle Filmzitate gekommen, werde das aber schnellstmöglich fortführen. Die vorbereitenden Arbeiten an den Vorlagen-Änderungen sind weitestgehend abgeschlossen, allerdings bleibt nun das Problem der Integration der neuen {{Wikipedia}}-Vorlage in der Vielzahl der Themenartikeln, aber mehr dazu auf der verlinkten Seite. Gruß --WIKImaniac 16:57, 16. Mai 2006 (UTC)
Die Einrichtung der Wikilinks bei den Filmzitaten ist inzwischen abgeschlossen. --WIKImaniac 19:17, 17. Mai 2006 (UTC)

Danke für ...Bearbeiten

... die "Verbesserung" der Shortcuts-Vorlage, zu der ich nicht mehr gekommen war. :-) --Sum 11:45, 19. Mai 2006 (UTC)

Kein Problem, gern geschehen. Es wäre praktisch, wenn Du solche "Baustellen" zukünftig mit der Vorlage:Überarbeiten markieren könntest. Dann ist das Auffinden über die Kategorie:Baustelle leichter. Gruß --WIKImaniac 16:12, 19. Mai 2006 (UTC)

Johann LaferBearbeiten

Hallo WIKIManiac! Welche Kategorie ist der Beruf von Lafer?? Weder KOCH noch FERNSEHKOCH existiert als Kategorie. Gruß --Toledo 21:27, 19. Mai 2006 (UTC)

Hallo Toledo, verwende doch einfach die Kategorie Koch, ich habe sie Dir gerade eingerichtet. Ach ja, und wenn Du Links in Zitaten auf andere Themen-Artikel setzt, dann füge doch das verlinkte Zitat dort ebenfalls ein (siehe auch dieses Tutorial). Gruß --WIKImaniac 21:33, 19. Mai 2006 (UTC)
Danke für die Hilfe. Bin brandneu hier, muß mich erst noch einarbeiten. Ihr seid alle so fix hier. Gruß --Toledo 21:36, 19. Mai 2006 (UTC)
Gern geschehen, und keine Bange, das war ja auch nicht als Vorwurf gemeint. Reiner "Selbstschutz", denn sonst müssen andere hinterherräumen und das ist dann meisten Thomas... ;-)
Bei Fragen, immer raus damit, ansonsten geben die Portale auch ziemlich viel Auskunft. Gruß --WIKImaniac 21:41, 19. Mai 2006 (UTC)

AdminBearbeiten

Das ging ja schnell - Willkommen im Club! :-) Schau dich mal bei den neu verfügbaren Funktionen um; wenn irgendwas nicht klar ist, melde dich einfach. --Thomas 18:28, 22. Mai 2006 (UTC)

Ich werd mich mal umsehen, vorsichtig "probieren" und falls etwas nicht selbsterklärend ist, meld ich mich bei Dir. Gruß --WIKImaniac 18:48, 22. Mai 2006 (UTC)
Ich gratuliere Dir auch. --Hubert ;-) 06:22, 23. Mai 2006 (UTC)

Newcastle upon TyneBearbeiten

Vielen Dank, daß Du den Artikel angelegt hast. Muß schon ich dieses Geschäft nicht machen. :-) Habe hier einige Zitate über diese schöne Stadt. Dank Dir muß ich sie jetzt nur noch einfügen. (Haaaach, es ist doch zu und zu schön, wenn hier alle Hand in Hand arbeiten, eh????????????) Gruß --Toledo 10:59, 23. Mai 2006 (UTC)

Kein Problem, gern geschehen. Aber sonst keine Links auf "Vorrat" machen, okay?! ;-) Viel Spaß beim füllen des Lemmas Newcastle upon Tyne, ich schau mal nachher wieder vorbei. Gruß --WIKImaniac 11:02, 23. Mai 2006 (UTC)
Äääh, ich mache hier nix auf Vorrat, echt nicht. Ich wollte Ron Wood und Newcastle gleich selber neu anlegen. Aber Ihr seid hier alle so raaaaaaaaaaaaaaasend schnell. Bei Euch - vorallem bei unserem Freund Thomas - muß man höllisch aufpassen, nicht überrannt zu werden. Ich trau' mich ja kaum noch auf's Klo vor lauter Angst, bei meiner Rückkehr an den PC einen völlig veränderten Artikel/Text vorzufinden. --Toledo 11:07, 23. Mai 2006 (UTC)
Okay, dann muss ich mich bei Dir entschuldigen. Tut mir leid, dass ich Dir zuvor gekommen bin. --WIKImaniac 11:09, 23. Mai 2006 (UTC)
Nein, nein, schon okay. Ich bin nur immer wieder erstaunt, daß hier einige offensichtlich wie die wilden Tiere über neue Artikel herfallen. Aber so soll es ja sein. Aber wo nehmt Ihr nur die Zeit her, Kinder???? Ich hab' sogar schon mal - dank der freundlichen Zeitleiste auf Deiner Benutzerseite - gesehen, daß Thomas zwei Artikel IN EINER MINUTE schafft. Wie macht der Junge das????????????? --Toledo 11:22, 23. Mai 2006 (UTC)

AphratismusBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Der Artikel muß mitsamt dem Lemma gelöscht werden. Ich weiß aber nicht, wie man das macht. Hier hat sich jemand einen albernen, kindischen Scherz erlaubt. Gruß--Toledo 20:19, 23. Mai 2006 (UTC)

Hallo Toledo, Artikel löschen bzw. wiederherstellen können nur die Admins. Du kannst aber einen sogenannten Schnelllöschantrag stellen, indem Du einen in einen zu löschenden Artikel {{Löschen|Deine Begründung --~~~~}} schreibst. Damit markierst Du ihn, so dass er hier aufgelistet wird. Dann nimmt sich einer der Admins der Sache an und das Problem ist gelöst. Gruß --WIKImaniac 21:19, 23. Mai 2006 (UTC)
Vielen Dank für die Info. Thomas hast die Stube bereits gefegt und das Ding in hohem Bogen zum Fenster rausgeschmissen. War ein übler Vandalismus. "Aphratismus", das gibt es gar nicht. :-(( Gruß --Toledo 21:49, 23. Mai 2006 (UTC)

HilfsorganisatorBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Die [[Kategorie:Hilfsorganisator]] wirkt reichlich an den Haaren herbeigezogen. Ich plädiere dafür, den Artikel Anneliese Boedecker zu entfernen, wenn nichts genaueres über die Frau zu erfahren ist. --Thomas 17:06, 24. Mai 2006 (UTC)

Ich würde eine Umbenennung der Kategorie bzw. ihres Berufs vorziehen. Das Lemma würde ich ungern löschen, da sich eine umfangreiche Anzahl Suchtreffer zu ihr finden lassen. Einzig mit der Bezeichnung ihres Berufs habe ich mich recht schwer getan. Gruß --WIKImaniac 17:30, 24. Mai 2006 (UTC)
Wie wäre es mir "deutsche Philanthropin"? Das passt mit Sicherheit. --Thomas 18:48, 24. Mai 2006 (UTC)
Ja, damit bin ich einverstanden. --WIKImaniac 18:50, 24. Mai 2006 (UTC)
OK - erledigt. --Thomas 19:07, 24. Mai 2006 (UTC)

MarokkoBearbeiten

Antwort auf Deine Nachricht ist bei mir, sorry. --Toledo 13:08, 25. Mai 2006 (UTC)

Hallo Toledo, das hast Du absolut richtig gemacht, so ist das üblich. Schreibst Du mir hier, antworte ich Dir hier und umgekehrt. Andernfalls wäre das Lesen von Diskussionen extrem schwer... ;-) Gruß --WIKImaniac 13:54, 25. Mai 2006 (UTC)

Löschung? Warum?Bearbeiten

Hi! Das Zitat von Matthias Sammer (das mit dem Arschloch) ist gerade vor einer Stunde im ZDF in der Sendung UNSERE BESTEN gezeigt worden. Warum wurde es von Dir wieder entfernt? Ich selbst hätte es auch beinah - noch während der Sendung - eingefügt. Gruß --Toledo 22:12, 26. Mai 2006 (UTC)

Hallo Toledo, ich bin davon ausgegangen, dass es sich um einen Akt des Vandalismus handelt. Ausschlaggebend für diese Annahme waren, dass der edit durch einen nicht registrierten Nutzer durchgeführt wurde (Du warst zu diesem Zeitpunkt gerade nicht angemeldet), dabei unter "Überprüft" ohne Angabe einer Quelle eingetragen wurde, dass die Googlesuche nicht einen einzigen Treffer ergab und das Zitat sich drastischen Worten bedient. Tut mir leid, dass ich es entfernt habe. Gerade hab ich das Zitat unter Angabe Deiner Quelle wieder hinzugefügt. Gruß --WIKImaniac 10:31, 27. Mai 2006 (UTC)

Harry PotterBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Kannst du bitte einen Blick auf Harry Potter und der Stein der Weisen werfen? Ich habe den Artikel gestern auf Grund der Diskussion:Harry Potter erstellt, bevor ich aber das Lemma Harry Potter weiter aufteile, möchte ich gerne wissen, ob das so in Ordnung ist. Da es sich nämlich um ein Buch handelt, bin ich mir bei der Formatierung nicht ganz sicher. Danke im Voraus, --Commander Bond 007 12:40, 27. Mai 2006 (UTC)

Hallo Commander Bond, ich hab das bereits gestern betrachtet, war bzw. bin mir selber noch ein wenig unschlüssig wie mit Buch-Zitaten verfahren werden soll. Daher habe ich gestern auch noch keinen Kommentar dazu abgegeben. Ich habe Dir auf der Seite Diskussion:Harry Potter geantwortet, damit in der Diskussion kein Bruch entsteht. Gruß --WIKImaniac 14:46, 27. Mai 2006 (UTC)

Vandalismus auf Deiner Benutzerseite??Bearbeiten

Hallo, WIKImaniac! Seit gestern abend funktioniert bei mir Deine schöne Zeitleiste nicht mehr, wenn ich Deine Benutzerseite aufrufe. Ist das nur bei mir so ("Scheiß" LINUX/FIREFOX!!) oder ist das System von Dir verändert worden oder will Dir jemand ans Leder???????????? Gruß --Toledo 08:38, 28. Mai 2006 (UTC)

Hallo Toledo, bei mir funktioniert alles, ich kann auch keinen Vandalismus-Edit finden. Das muss wohl andere Gründe haben, aber vielen Dank, dass Du so aufmerksam bist und Dich gemeldet hast. Gruß --WIKImaniac 18:22, 28. Mai 2006 (UTC)

LibrettoBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Ich habe die "Kategorie:Libretto" gelöscht in der Annahme, dass es sich um einen Irrtum handelt. Librettist kann als Beruf gelten, aber Libretto nicht. --Thomas 17:19, 29. Mai 2006 (UTC)

Ja, sorry, da ist heut beim Aufräumen der Kategorie:Sänger wohl leider was durcheinander gegangen. Danke für Deine Korrektur. Gruß --WIKImaniac 17:21, 29. Mai 2006 (UTC)

Karl-Heinz RummeniggeBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Wozu diese doppelte Verlinkung von Karl-Heinz Riedle im Artikel über Karl-Heinz Rummenigge????? Doppelte Verlinkung innerhalb eines Satzes - sieht doch echt total blöd aus. Oder glaubst Du, hier bei WQ schwirren nur Deppen rum????????? Gruß --Toledo 11:34, 1. Jun 2006 (UTC)

Nee, hast Recht, vor allem, wenn die Formatierung der überflüssigen Erläuterung falsch ist. Hab die redundaten Informationen entfernt. --WIKImaniac 11:37, 1. Jun 2006 (UTC)
Aber jetzt wissen die nicht-so-gebildeten-hier ja wieder nicht auf den ersten Blick, wer "Riedle" ist/war. Ich finde es besser, die Formatierung so zu lassen, wie sie war (mit Erklärung nach Rummenigges Name und dem Link auf Riedle dann in dieser Erklärung). War übrigens ich, der/die das heute vormittag geändert hat. Warum? Na ja, nicht jeder ist geübt bei Wikiquote und hat so flinke Finger wie die, die hier jeden Tag "rumspringen". Das mußt Du auch bedenken. Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem Wikipedianer, und da sagte der zu mir:"Also bei Wikiquote find' ich es echt Scheiße. Die sind mir zu unübersichtlich. Außerdem hat's da zu viele Linkfetischisten." Oh dear. Gruß --Toledo 12:29, 1. Jun 2006 (UTC)
Hier ist es nun einmal üblich auf den Namen zu verlinken. Exakt so habe ich das Lemma vorhin verlassen. Alle weiteren Informationen finden sich auf der Seite der entsprechenden Person. Was die Wikiquote bzw. Wikipedia angeht, jedem seine Meinung. Ich halte mich hier auf, weil ich es deutlich übersichtlicher als in der Wikipedia halte. Mag aber auch daran liegen, weil ich mir einfach mehr Zeit genommen habe, um die Strukturen zu erlernen. Wie gesagt, jedem seine Meinung. Ach ja, und bitte verwende zukünftig nur solche Formulierungen, wie Du sie auch auf Deiner Diskussionsseite finden möchtest. Denn die Antwort wird dementsprechend ausfallen. Es reicht auch ein Fragezeichen, um einen Satz als Frage zu formulieren... Danke, Gruß --WIKImaniac 12:37, 1. Jun 2006 (UTC)
Danke für die Belehrungen. Ich kapier' zwar nicht, was Deine letzte Bemerkung soll. Aber Du wirst es mir bestimmt noch erklären. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, die WIKIQUETTE gebrochen zu haben. Ich gebe nur meine Meinung zum Besten (bzw. ich zitiere andere Leute, die ihre ganz eigene Meinung haben) - so wie Du und Thomas es auch Tag für Tag tun. Euer Tonfall ist manchmal auch ziemlich rüde. Die Diskussionen, die ihr hier mit anderen Benutzern führt klingen - mit Verlaub - hin und wieder recht herablassend. Seid Ihr hier die Chefs/Firmeninhaber? Manchmal kann man den Eindruck bekommen, really. Gruß --Toledo 20:36, 1. Jun 2006 (UTC)
Ich bezog mich auf Dein erstes Posting in diesem Abschnitt. Ich sehe keinen Grund dafür, Fragen mit fünf bzw. neun Fragezeichen abzuschließen. Insbesondere Deine zweite Frage mit der Neuner-Fragezeichenkette halte ich für absolut überflüssig. Sollte ich mich hier in einer Diskussion im Ton vergriffen und "rüde" gewirkt haben, so war dies bestimmt nicht vorsätzlich und tut mir ausgesprochen leid. Da mir das bislang nie vorgehalten wurde, gehe ich allerdings auch nicht davon aus, da ich mich stets bemühe sachlich zu argumentieren und mein Vorgehen zu begründen. Gruß --WIKImaniac 21:04, 1. Jun 2006 (UTC)

Vorlage:FalschschreibungBearbeiten

Gute Idee, Danke für die gründliche Ausführung! Mit diesen Typo-Redirects war mir nie so recht wohl. Es wird zwar einen beartungsresistenten Hardcore-Troll nicht davon abhalten, trotzdem darauf zu verlinken, aber immerhin... :-) --Thomas 21:47, 1. Jun 2006 (UTC)

Wie gesagt, war ein wenig aus der Wikipedia abgekupfert, aber wenn die gute Ideen haben, warum sollen wir das Rad neu erfinden? ;-) --WIKImaniac 21:49, 1. Jun 2006 (UTC)
Das Icon hat einen abgeflachten "Boden" - da wäre noch ein wenig Potential zur Verbesserung; evtl. wäre ein Fragezeichen besser als ein Ausrufezeichen? --Thomas 21:51, 1. Jun 2006 (UTC)
Ich glaube, das wirkt nur in der Verkleinerung so, vgl. commons:Image:Fairytale messagebox info.png. Ein Icon, das Deinen Vorstellungen entspricht, scheint leider nicht in dem Theme dabei zu sein. --WIKImaniac 21:59, 1. Jun 2006 (UTC)

DittscheBearbeiten

Hallo, ich bin neu bei Wikiquote und habe den Beitrag über "Dittsche" verfasst. Du hast den Baustein "überarbeiten" eingefügt und den Hinweis auf Filmzitate erwähnt. Auch das Lemma scheint Schwierigkeiten zu machen. Vielleicht liegt es an der vorgerückten Stunde, dass ich die Mängel nicht erkenne. Wo genau liegt das Problem? Times 22:12, 2. Jun 2006 (UTC)

Hallo Times, für Filmzitate haben sich im Laufe der Zeit einige Richtlinien herausgebildet, siehe Wikiquote:Was sind Filmzitate. Problematisch sehe ich beim Lemma Dittsche - wie auch bei dem Versuch vor geraumer Zeit - dass ausschließlich "Zitate" erfasst werden, die nicht den Kriterien entsprechen. Bspw. bei "Mahlzeit" würde ich auf "Alltagssatz" plädieren und das "Zitat" entfernen wollen. Da ich aber nicht ohne Vorwarnung einen Löschantrag stellen wollte, hab ich zunächst den Bearbeiten-Baustein angebracht. Vielleicht kannst Du ja mal für Dich die anderen Zitate auf die Erfüllung der Kriterien hin abklopfen und das Lemma entsprechend überarbeiten. Gruß --WIKImaniac 22:17, 2. Jun 2006 (UTC)
In der Darstellung habe ich mich grob an die Beiträge aus "Ein Herz und eine Seele" orientiert; die Dittsche-Zitate habe ich aus dem WP-Artikel kopiert in der Hoffnung, sie bei Wikiquote geordneter aufführen zu können. Das vor einiger Zeit bereits ein LA zu diesem Thema lief, war mir allerdings nicht bekannt. Zu den Hinweisen bezgl. Filmzitate habe ich versucht einige Erklärungen einzufügen. Wenn einige Zitate ein Problem sind oder in ihrer Darstellung nicht korrekt sind, bitte löschen. Den Mangel, dass ausschließlich Zitate verfasst wurden in einer Zitatesammlung (!!!!) kann ich nicht ganz erkennen. Irgendwie erschließt sich mir die Mathematik von Wikiquote noch nicht so richtig. Aber ich will nicht nerven. Lösche einfach die Stellen, die dir Probleme machen (ggf. auch den gesamten Beitrag). Gruß Times 22:45, 2. Jun 2006 (UTC)
Nein, nein, da hast Du mich missverstanden... es geht nicht darum, dass ausschließlich Zitate erfasst wurden. Ich meinte, dass ausschließlich (so genannte) Zitate erfasst wurden, die nicht den Kriterien entsprechen. Damit aber nicht der Eindruck entsteht, ich würde den Artikel torpedieren wollen, werde ich mich aus allem Folgenden raushalten, da ich weiß, dass die anderen Wikiquoter gleichfalls aufmerksam sind und sich dem Lemma annehmen werden. Gruß --WIKImaniac 23:00, 2. Jun 2006 (UTC)

6.750Bearbeiten

Hallo WIKImaniac! Du hast soeben den Artikel 6.750 erfasst. Noch fünf, und .de hat .en überholt - mit fünfmal weniger angemeldeten Nutzern und halb so vielen Admins (siehe [1]). Das ist nich schlecht, finde ich. :-) --Thomas 22:39, 2. Jun 2006 (UTC)

Hallo Thomas, da freu ich mich aber! Ja, die Marke der englischen Wikiquote werden wir dann wohl heut Nacht noch knacken - auch, wenn ich momentan zugegebenermaßen ein wenig einseitig erfasse... ;-) --WIKImaniac 22:42, 2. Jun 2006 (UTC)
Hallo ihr beiden! Glückwunsch, jetzt haben wir die Engländer entgültig überholt, es sind zur Zeit ungefähr fünf Artikel mehr (auch wenn es in Thomas' Quelle noch nicht richtig drinsteht). Qualitativ waren wir ja schon vorher überlegen, in der englischen Wikiquote ist ja so: Fast jeder vierte Artikel "needs cleanup". Also immer schön weiter so! :-) --Commander Bond 007 10:01, 3. Jun 2006 (UTC)
Wenn sich aus dem Wirken von Histo eine Hist(o)erie entwickelt, werden es hier bald ein paar Artikel weniger sein. Ich für meinen Teil hoffe, dass wir mit Kürzen und selektivem Löschen einzelner Zitate das Projekt aus der Gefahrenzone bringen. --Thomas 10:57, 3. Jun 2006 (UTC)

LöschantragBearbeiten

Histo plädiert für eine Löschaktion im großen Stil, um "das Projekt zu retten". Was er sagt, ist nicht von der Hand zu weisen, auch wenn ich deswegen keine Veranlassung zum Hyperventilieren sehe. Wir sollten vielleicht damit anfangen, allzu lange Zitate zu kürzen. Die sind mir ohnehin (nicht aus urheberrechtlichen Gründen) ein Dorn im Auge. --Thomas 23:15, 2. Jun 2006 (UTC)

Ja, das habe ich gelesen. Er bezieht sich dabei in erster Linie auf die Filmzitate und nennt als Präzedenzfall die französische Wikiquote. Du meintest, dort sei allerdings ein anderer Grund ausschlaggebend für die vorübergehende Schließung gewesen. Um was handelte es sich dabei genau? --WIKImaniac 23:19, 2. Jun 2006 (UTC)
Dort hat die Betreiberfima einer Zitateammlung im Internet geklagt, dass wikiquote.fr im großem Stil Zitate von ihren Seiten kopiert hat. Wikiquote.fr - wer immer das sein soll - hat auf die Klage nicht reagiert und die fraglichen Zitat nicht entfernt. Als die Lage brenzlig wurde, hat man beschlossen, das Projekt zu schließen, um größeren Schaden zu vermeiden. --Thomas 23:29, 2. Jun 2006 (UTC)

MarathonläuferBearbeiten

Hilfe, Mister Schnellschreiber! Bei Dir und Deinen wieselflinken Fingern kommt man ja kaum noch nach, die Liste der neuen Einträge zu aktualisieren. :-) Die englischsprachige Wikiquote haben wir doch jetzt eingeholt. Was ist Dein nächstes Ziel/Dein nächster Rekord? Der WQ-Himmel?? Gruß --Toledo 13:02, 3. Jun 2006 (UTC)

Keine Bange, ich mach gleich eine Pause. ;-) --WIKImaniac 13:03, 3. Jun 2006 (UTC)
Tja, aber ich lerne allmählich von Euch Buben. Habe gerade in Windeseile den angefangenen Artikel über Kiesinger in wenigen Minuten (fast ganz) klargemacht. Während ich an Dich schrieb, hast Du ihn "voll fertiggemacht". Die arme IP, die den Artikel gemütlich angefangen hat, werden wir wohl mit unserem Tempo wieder fortgejagt haben. --Toledo 13:09, 3. Jun 2006 (UTC)
An dem Artikel von Kurt Georg Kiesinger war ich doch noch gar nicht. Ich hab ihn doch erst jetzt bearbeitet! ;-) Aber ich glaube nicht, dass wir durch unsere Hilfe neue Gäste vergraulen. Die Zusammenfassung sollte entsprechende Aufschlüsse auf die Gründe der Bearbeitung geben und nach Möglichkeit auf eine der Wikiquote-Seiten verweisen, die weiterführende Informationen enthält. Dann kann ein Neuling aus seinen "Fehlern" eigentlich nur lernen. --WIKImaniac 13:31, 3. Jun 2006 (UTC)

Franz BeckenbauerBearbeiten

Auch wenn Du mir jetzt wieder einen pöbelhaften Ton vorwirfst - DENGLISCH ist Scheiße!!!!!!!! Mich würgt es, wenn die deutsche Sprache durch Denglisch und vermeidbare Anglizismen verhunzt wird. Das Wort "ranking" kann ersetzt werden. Es gibt dafür ein adäquates deutsches Wort. Oder sind wir hier alle Pseudo-Intellektuelle, die dem dämlichsten aller Zeitgeister hinterherhecheln? Gruß --Toledo 11:37, 5. Jun 2006 (UTC)

Du hast einen pöbelhaften mit einem Ausrufezeichen. Ansonsten hast du Recht. SCNR --Thomas 11:39, 5. Jun 2006 (UTC)
Ja mein "Tonfall" ist vielleicht etwas, ähm, direkt. Aber sorry, bei Denglisch flippe ich leider völlig aus. --Toledo 11:41, 5. Jun 2006 (UTC)
Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: "Aber sorry, bei Denglisch flippe ich leider völlig aus." :-) --Thomas 10:15, 6. Jun 2006 (UTC)
Hallo Toledo, ich muss mich auch entschuldigen, denn leider ist bei meinem revert mehr zurückgesetzt worden als beabsichtigt war. Wie Du durch meine edit bei Jürgen Klinsmann, Thomas Gottschalk und Günter Grass sehen kannst, habe ich vor dem Revert Deine Änderungen dorthin bereits übertragen. Zurücksetzen wollte ich lediglich den Zusatz "über Franz Beckenbauer", was implizit durch die Überschrift "Zitate mit Bezug auf Franz Beckenbauer" klar sein sollte und die Rolle ("als künstlerischer Berater der WM 2006"), die André Heller eingenommen hat, um das Zitat besser einordnen zu können, da er nicht aus dem Sport-Genre kommt. Gruß --WIKImaniac 11:53, 5. Jun 2006 (UTC)
Hallo Toledo, für "adäquat" gibt es übrigens auch ein adäquates deutsches Wort. --Hubert ;-) 08:25, 6. Jun 2006 (UTC)

Sorry!Bearbeiten

Ja, ich weiß, ich habe mich im Tonfall v-ö-l-l-i-g vertan. Tschuldigung. Aber ich finde nichts auf der Welt so unerträglich wie Denglisch. Und da kenne ich auch kein Pardon. --Toledo 11:44, 5. Jun 2006 (UTC)

Hallo Toledo, schon vergessen. ;-) --WIKImaniac 11:55, 5. Jun 2006 (UTC)
Hier ein Trostbär (eine Trostkatze??), um schrille Töne wieder wettzumachen. Aber nenn' ihn bloß nicht G-o-l-e-o. --Toledo 12:04, 5. Jun 2006 (UTC)
(\___/)
(='.'=)
(")_(")
Würde mir nie einfallen! ;-) Danke schön! --WIKImaniac 12:12, 5. Jun 2006 (UTC)

Darf das sein??Bearbeiten

Das Leben des Brian - nicht, daß es heißt, ich würde mich wieder in Dinge einmischen, die ich nicht verfolgt/mitbekommen habe, aber geh' doch bitte mal zu dem Artikel und putz ein bissle dran rum. Filmzitate mache ich nicht. Gruß --Toledo 11:41, 6. Jun 2006 (UTC)

Nein, keine Bange! ;-) Ich hab Dich letztens nur angemault, weil Du Fg68at verbal "an die Karre gefahren" bist. Zu dem Filmzitat-Artikel kann ich Dir auch nur soweit sagen, dass ich da momentan die Finger von lasse, weil der Weg wahrscheinlich der sein wird, dass zunächst das alte Lemma wiederhergestellt wird und dieses dann anschließend auf eventuelle URVs hin überprüft und ggf. überarbeitet wird. Histo hat bereits eine dahingehende Notiz von mir erhalten. Gruß --WIKImaniac 11:50, 6. Jun 2006 (UTC)
Tja, ich traue mich ja gar nicht, meine ureigene Meinung hier hinzuschreiben. I-c-h persönlich finde nämlich, daß
*flüsterwisperflüster* Filmzitate hier nix verloren haben..
Aber wenn ich das an die große Glocke hänge und eine Diskussion anzettele, werde ich vermutlich von den Filmfans virtuell gesteinigt. :-( --Toledo 11:56, 6. Jun 2006 (UTC)
"Wer hat hier Jehowa gerufen?" (oder so ähnlich ging das, weiß es nicht mehr, kann nicht nachschaun)--Fg68at 02:55, 7. Jun 2006 (UTC)
*Steinwerf* Nein, eigentlich bin ich auch deiner Meinung, 80% der Filmzitate haben hier nichts verloren, wurden aber immer toleriert. Es gibt wenige richtig gute Zitate, die aus Filmen stammen. Die sollten weiterhin hier rein dürfen (abhängig von der gerade laufenden URV-Diskussion). --el TruBlu ?! 12:01, 6. Jun 2006 (UTC)
Lieber Christian Trublu! Ich WUSSTE es. Euch Filmfans kann man keine zehn Minuten entkommen. :-)) Aber ich hab's ja oben schon erwähnt - ich lasse die Finger von dem Filmzeugs. Trotzdem muß ich sagen, daß Das Leben des Brian so, wie es in diesen Minuten noch ist, gelöscht gehört. Da hat sich wieder jemand einen Spaß mit Thomas, WIKImaniac, Histo, Dir und Commander Bond erlaubt. Gruß --Toledo 12:06, 6. Jun 2006 (UTC)
Argh, es gibt so viele Möglichkeiten meine Namen auf die Reihe zu kriegen, warum schafft das keiner? --el TruBlu ?! 13:25, 6. Jun 2006 (UTC)
Dir ist aber schon klar, Toledo, auf wessen Seite Du das gepostet hast? ;-) Ich tippe, dass knapp ein Drittel meiner edits auf dem Sektor der Filmzitate gefallen sind. Ein Blick auf meine Benutzerseite verrät, dass ich dort durchaus aktiv war, kann mir also cineastische Neigungen definitiv nicht absprechen. Aber gegen Deine Meinung hab ich natürlich nichts, man sollte ja auch akzeptieren, dass ich mit den Graffitis nicht allzu viel am Hut hab und die nicht sonderlich zitierenswert finde. Gruß --WIKImaniac 12:32, 6. Jun 2006 (UTC)

Diskussionen über gelöschte Film-ArtikelBearbeiten

Ich habe mir jetzt zwar schon alles nötige zusammengelesen, was ich brauche, um bzgl. der Löschungen auf dem neuesten Stand zu sein, dennoch sind die Diskussionen weit verstreut. Deshalb würde ich vorschlagen, eine eigene Seite für dieses Thema anzulegen, sowas wie [[Wikiquote:Urheberrechtsverletzung]] oder [[Wikiquote:Filmartikeldisput]]. Dort wird dann nur über die aktuellen Löschungen diskutiert. Was hältst du davon? Vielleicht bin ich auch der einzige, der kurz davor ist, den Überblick zu verlieren... --Commander Bond 007 14:32, 6. Jun 2006 (UTC)

  • Mir geht es ähnlich, wir sollten das zentralisieren. Eigentlich sollten das ja alles löschdiskussionen sein, aber... --el TruBlu ?! 14:37, 6. Jun 2006 (UTC)

Ein Missverständnis ist, dass es nur um Filmzitate geht. Es geht prinzipiell um alle Zitate von Autoren, die keine 70 Jahre tot sind. --Histo 15:17, 6. Jun 2006 (UTC)

Na dann sollten die Diskussionen erst recht zentralisiert werden, damit man überhaupt noch unterscheiden kann, ob jetzt über Filmartikel oder Autoren gesprochen wird. Oder willst du beides "in einen Topf werfen"? --Commander Bond 007 15:25, 6. Jun 2006 (UTC)

Alle Filmzitate sind von Autoren, die keine 70 Jahre tot sind bzw. den deutschen Übersetzern, die ebenfalls keine 70 Jahre tot sind. --Histo 15:28, 6. Jun 2006 (UTC)

Wie definierst du "Autor" im Zusammenhang mit Filmen? Den Drehbuchautor, den Autor der Romanvorlage,...?? --Commander Bond 007 15:31, 6. Jun 2006 (UTC)

Das liegt doch auf der Hand. Urheber des Filmzitats ist derjenige, der es geschaffen hat. Bei modernen US-Fernsehserien sind die Rechte des Übersetzers, der eine Bearbeitung des originalen englischen Drehbuchzitats vorgenommen hat, zu berücksichtigen (bei wem die de facto liegen, interessiert uns hier erstmal nicht, Synchronfirma oder Verleih). Wir sprechen hier nicht über Zitate einer Faust-Verfilung, die von Goethe stammen und daher gemeinfrei sind. --Histo 15:36, 6. Jun 2006 (UTC)

Naja, dann ist es ja mal gut, dass du dich so gut auskennst... Ich mich leider nicht, und deshalb möchte ich mich nur nochmal vergewissern: Wie ist das jetzt konkret mit den James-Bond-Filmen: Ian Fleming, der ja, wie man weiß, seit 42 Jahren tot ist, hat die Bücher geschrieben, in denen einige Zitate, die später in den Filmen verwendet wurden, auch so drinstehen. In 28 Jahren sind dann also Zitate, die bereits in den Büchern vorkamen, gemeinfrei? Auch, wenn man sie den Filmen zuordnet, die dann vielleicht erst 30-40 Jahre alt sind? --Commander Bond 007 15:48, 6. Jun 2006 (UTC)

Ja, das ist richtig. Wenn in einem Film eine Aussage fällt, die wörtlich so von einem Autor stammt, der 70 Jahre tot ist, bleibt sie gemeinfrei - es sei denn, der Drehbuchautor arbeitet sie in einer Weise um, dass er selbst ein eigenes Werk schafft "Bearbeiterurheberrecht". Und bei Übersetzungen gilt natürlich, dass auch Übersetzer (bzw. deren Erben) von Cicero oder Tacitus sich gegen das Verwenden ihrer Übersetzungen wenden können, solange die Übersetzer keine 70 Jahre tot sind - obwohl die beiden alten Römer an die 2000 Jahre tot sind. Die Zitate von Fleming müssen also neu übersetzt werden oder aber es muss gewartet werden, bis auch der Übersetzer 70 Jahre tot ist. Sorry, ich hab das Urheberrecht nicht gemacht und ich find daran auch nicht alles gut. --Histo 16:09, 6. Jun 2006 (UTC)

Wobei mir da jetzt gerade eine interessante Frage einfällt: Wenn jemand eine sehr wortgetreue Übersetzung anfertigt, hat er dann auch das Urheberrecht, wenn ich eine ebenso worttreue Übersetzung mache, die zwangsweise sehr ähnlich zu der ersten Übersetzung ist. Meist gibt es ja nicht viele Alternativen beim Übersetzen, insbesondere bei kurzen Texten. --el TruBlu ?! 16:13, 6. Jun 2006 (UTC)

Übersetzer von literarischen Werken oder Drehbüchern haben in jedem Fall das Urheberrecht, die Rechtsprechung denkt allenfalls bei der Übersetzung von Routinetexten wie Speisekarten an Gemeinfreiheit. Jeder Übersetzer bedarf der Zustimmung des Rechteinhabers, wenn er eine Übersetzung veröffentlichen will, vorausgesetzt das Werk ist noch geschützt. --Histo 16:24, 6. Jun 2006 (UTC)

Also hat bei "simplen" Übersetzungen der erste Übersetzer "gewonnen" und niemand sonst darf das übersetzen? --el TruBlu ?! 16:29, 6. Jun 2006 (UTC)

Wir reden hier doch nicht über Übersetzungen von Speisekarten. Wer eine Speisekarte übersetzt darf nicht erwarten, dass er sich damit die deutschen Textrechte sichert. Nur die Übernahme geschützter Bestandteile ist ein Plagiat. Da kann es durchaus mal sein, dass man einen ganzen Abschnitt übernehmen kann. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Je geringer die Leistung, um so weniger stark dürfen andere ausgeschlossen werden. Ist die Schöpfungshöhe gering, ist auch der Schutzumfang entsprechend verkleinert. Aber wenn ich an die Dialoge von US-Serien denke, kann ich nicht im mindestens nachvollziehen, dass die für Synchronisierungszwecke erstellten Übersetzungen "simpel" sind --Histo 16:40, 6. Jun 2006 (UTC)

Hilfe!Bearbeiten

Hi! Immer dann, wenn man einen von Euch Kerlen braucht, seid Ihr net da. :-((( Ich will ja nicht petzen und auch ganz bestimmt nicht über jemanden hinter seinem Rücken lästern. Aber Histo ist gerade dabei, großen Teilen von WQ den Garaus zu machen. Mühsam aufgebaute Seiten werden von ihm einfach vollständig rausgeschmissen. Das finde ich nicht richtig. Er begründet sein Handeln mit URV. Manches von dem, was er rauswirft, ist URV, ja. Anderes geht aber ungerechtfertigt gleich mit den Bach runter. Wie kann man den Jungen von seiner Eigenmächtigkeit abhalten? Gruß --Toledo 18:33, 6. Jun 2006 (UTC)

Tja, wende dich an Michael Diederich, der ist Bürokrat und kann mir die Knöpfe wieder entziehen. Die Sachlage ist klar: Wikiquote muss geputzt werden, damit es wenigstens besenrein ist. Heute habe ich ausschließlich dreiste URVs gelöscht. Ihr hattet genügend Zeit, die eklatantesten Rechtsbrüche abzustellen. Große Teile von WQ müssen gelöscht werden, das ist richtig. Gibt es für ein freies Projekt, das an sich freien Inhalten verpflichtet sein sollte, irgendein Recht darauf, das Recht brechen zu dürfen, nur weil noch niemand Klage eingereicht hat? --Histo 18:41, 6. Jun 2006 (UTC)

Sinn und Daseinszweck von WIKIQUOTE??Bearbeiten

Hallo, lieber WIKImaniac! Histo ist dabei, die Arbeit von zwei Jahren in Frage zu stellen und so ziemlich jeden Artikel zu "bereinigen" (wie er es nennt). Offensichtlich kann ihn niemand stoppen bzw. ihm die admin-Rechte wieder entziehen. Normalerweise lästere ich nicht über andere Leute hinter deren Rücken, aber ich finde das nicht richtig, was der da tut. Thomas hat sich in flapsige Ironie geflüchtet, Trublu versucht es mit bissigen Kommentaren und Erwiderungen auf Histos Anmerkungen, Hubert22 ist bereits in der Versenkung verschwunden. Aber damit ist niemanden geholfen. Könnt Ihr admins nicht bald abstimmen? Gruß --Toledo 18:22, 7. Jun 2006 (UTC)

Hallo Toledo, sei Dir gewiß, mich schmerzt das auch zu sehen, wie viele Zitate, z.T. sogar ganze Seiten, gelöscht werden. Leider kann man Histo vom rechtlichen Standpunkt keinen Vorwurf machen, sondern lediglich bzgl. der Art und Weise wie er die Sache angegangen ist. Dabei muss ich ganz ehrlich zugeben, dass alle Beteiligten haben Worte fallen lassen, die so besser nicht niedergeschrieben worden wären. Fehler wurden von allen gemacht, das steht außer Frage. Aber das, was Du hier ansprichst sollte gerade die Frage sein, die wir uns alle stellen sollten: Was ist der Sinn und Daseinszweck von Wikiquote? Die Antwort ist (zumindest für mich) eigentlich ganz einfach, eine freie Zitatsammlung zu sein, vielleicht sogar die freie Zitatsammlung zu werden. Das bedeutet aber auch, dass wir uns an die derzeit gültige Rechtslage im deutschsprachigen Raum halten müssen. Leider hat das diesen bitteren Beigeschmack, dass einige Zitate vorerst aus den Artikeln gelöscht werden müssen. Da die Zitate aber im Endeffekt nicht verloren sind, sondern noch auf den Wikiquote-Servern schlummern, können diese nach Erlöschen des jeweiligen urheberrechtlichen Schutzes wieder hervorgeholt und erneut veröffentlicht werden. Dazu sollte aber zumindest ein Protokoll über die derzeit laufende URV-Bereiningungsaktion geführt werden, um später schnell nachvollziehen zu können, wann welche Artikel vollständig entfernt wurden. Eine andere Möglichkeit besteht im Einholen von Erlaubnissen von Seiten der Urheber, ihre Zitate bereits zu Lebzeiten hier veröffentlichen zu dürfen. Hierzu fehlt mir allerdings die Erfahrung wie eine solche eingeholte Erlaubnis dokumentiert und in der Wikiquote publiziert werden muss, um rechtskräftig zu sein. Um wirklich gezielt und schadensbegrenzend mitwirken zu können, muss ich mir allerdings auch eingestehen, dass ich mich was rechtliche Aspekte angeht, schulen lassen muss. Ohne entsprechenden Leitfaden nach dem ich Artikel auf etwaige URVs hin überprüfen kann, sind mir die Hände gebunden, bin ich zum Zuschauen verdammt. Ich hoffe, dass wir hier noch gemeinsam einen solchen Leitfaden, insbesondere bzgl. der so häufig angesprochenen Grauzonen, für die Mitarbeit juristischer Laien erarbeiten können, um die URV-Bereinigungsaktion zu einem guten Ende zu bringen. Gruß --WIKImaniac 19:57, 7. Jun 2006 (UTC)
Leider bist du der einzige, der hier einen einigermaßen sachlichen Standpunkt zu wahren sucht. Thomas hat mir keine Vorschriften zu machen. Er hat heute nicht das geringste dafür getan, die von AT, Mnh und mir zusammengetragenen URV zu löschen. Welchen Sinn soll es haben, da abzuwarten? Ich habe als Projektseite Wikiquote:Reform angelegt und bitte um rege Beteiligung. Dort findet man auch juristische Hintergründe und weiterführende Links. Ich wäre dir dankbar, wenn du mitteilen könntest, ob du bereit bist, dich konstruktiv einzubringen und welchen Part du übernehmen möchtest. Danke und Gruß --Histo 20:28, 7. Jun 2006 (UTC)
Ich werde mich wahrscheinlich noch ca. eine Stunde dem "Tagesgeschäft" widmen müssen, anschließend aber auf jeden Fall die sehr umfangreiche Seite von Dir sichten. Wie oben bereits gesagt, ich habe nicht viele "Forderungen", eingentlich sind es konkret drei Wünsche:
* Die Löschungen sollen alle namentlich (welche Seite) und mit einem Zeitstempel auf einer zentralen Seite abgelegt werden, damit man sie später (zum Zeitpunkt des Ablaufs des rechtlichen Schutzes wiederherstellen kann), hier würde entsprechend eine Sortierung nach Todesjahr (insofern der Autor nicht mehr leben sollte) sinnvoll sein.
* Ich brauche auf jeden Fall eine "Schulung" was den rechtlichen Hintergrund angeht, um mich beteiligen zu können, also ein reges Feedback auf Fragen. Gleichzeitig würde ich mein Wissen in ein entsprechenden Leitfaden ummünzen wollen, um anderen den Einstieg in die URV-Beseitigungsaktion zu ermöglichen.
* Zuletzt fänd ich es sehr begrüßenswert, wenn wir parallel zu dieser Aktion, massiv Autoren anschreiben würden und um Unterstützung dieses Projektes bitten würden, uns entsprechende Erlaubnisse zur Veröffentlichung ihrer Zitate zu erteilen. Da mir die Form dieser Nachfrage sowie der rechtlichen Dokumentation erteilter Erlaubnisse absolut unklar ist, benötige ich auch hierzu weiterführende Infos.
Bis dahin kann ich mich leider vorerst "nur" dem Tagesgeschäft widmen und Vandalismus beheben sowie neuerfasste Zitate wegsortieren. Gruß --WIKImaniac 20:46, 7. Jun 2006 (UTC)
  • Was die Dokumentation der Löschungen angeht, sind wir für alle Anregungen der Community offen. (Siehe auch mein Statement zu AT)
  • Um das Bild vom Sumpf und den verbleibenden Tümpeln nochmals aufzugreifen: Es bringt nichts, alles oder nichts zu fordern. Alles ist nicht drin, ich zumindest bin bereit, bei wenigen und nicht zu langen Zitaten vorerst ein Auge zuzudrücken (was man mir natürlich prompt als Schwäche und Inkonsequenz angekreidet hat). Bei Schriftsteller und Buchautoren sollten es wirklich weniger als 6 sein, bei Politikern und anderen Personen der Öffentlichkeit, die z.B., in der Presse zitiert werden, können es meinetwegen auch ein paar mehr sein, da da die w:Schöpfungshöhe kaum erreicht wird.
  • Schnellkurs Urheberrecht. Es wäre sicher einfacher, radikal alles zu löschen, dessen Autor (bzw. Übersetzer!) keine 70 Jahre tot ist. ich wäre aber dafür die Grauzone zu nutzen, was es etwas schwieriger macht. Beratung und Schulung ist versprochen.
  • Erlaubnisse: Dazu gibts einen eigenen Unterpunkt auf der Reformseite. Wenn Wikiquote sich für Insel-Erlaubnisse entscheidet, sollte man dies sicherheitshalber vom Board absegnen lassen. GNU FDL finde ich übrigens problematisch. --Histo 20:57, 7. Jun 2006 (UTC)

Lukas PodolskiBearbeiten

Hallo Boss! Das Zitat mit dem Geld, das stinkt, habe ich eingefügt. Du hast meinen eingeklammerten Zweifel gelöscht. Darf ich also davon ausgehen, daß das Zitat, das ich kürzlich auf einem Foto in der Stuttgarter Zeitung entdeckte, GILT bzw. legitim ist???! :-) Gruß und gute Nacht --Toledo 21:31, 7. Jun 2006 (UTC)

Ja, ach, was zählt schon meine Meinung... ich hab nichts dagegen. Aber nur, weil Du dieses Zitat reingestellt hast! ;-) Übrigens, wer spioniert hier eigentlich wem hinterher... ;-) Gruß --WIKImaniac 21:33, 7. Jun 2006 (UTC)
Spionieren? Hä? Keine Ahnung ... Übrigens noch schnell zu dem edit über Klinsmann. So ein blöder Seckel (wie wir hier in Stuttgart sagen) - sagt der in verschiedenen Zeitungen dasselbe/ das gleiche. Also, ICH hab' das Zitat heute in meiner Stuttgarter Zeitung entdeckt. Wußte ja nicht, daß der bei jedem Journalisten, der mit ihm ein Interview macht, dasselbe Zeug schwätzt. In der Stuttgarter Zeitung ist es ein Artikel des Journalisten Mathias Schneider. Keine Ahnung, ob der zur Redaktion der SZ gehört oder freier Journalist ist. Mir ist es eigentlich Banana, ob Deine Quelle oder meine hinter dem Zitat auftaucht. Histo wäre vermutlich mit beiden einverstanden, da ja hier eine gekennzeichnete, mit Datum versehene Quelle vorliegt. Ups - ich wollte doch nicht lästern, herrje. Good night --Toledo 21:40, 7. Jun 2006 (UTC)
Das hoff ich doch auch wohl, hier wird nicht mehr gelästert, hier wird nur noch die Welt gerettet! Und da wir die heut nicht mehr schaffen, fangen wir in der Wikiquote an. Schlaf gut, --WIKImaniac 21:42, 7. Jun 2006 (UTC)
Die wo gwinne wellet schwetzet halt emmr a bissle meh - A reachte Quelleaagaab isch wia halbe Hochzignacht ;-) --Histo 21:48, 7. Jun 2006 (UTC)
Keine Ahnung, was Du mir sagen willst, sorry, aber ich versteh kein Wort. Naja, egal, aber bitte zukünftig Deine Kommentare auch genau so weit einrücken, dass ich erkennen kann, auf welchen Kommentar er sich bezieht, so meinst Du Toledos von 21:31 Uhr, richtig? Gruß --WIKImaniac 21:52, 7. Jun 2006 (UTC)
Aber sicher, sorry, ich nahm an, der Bezug sei klar. Toledo wird hoffentlich das ca. 50 km östlich von Stuttgart anzusiedelnde Idiom in etwa verstehen ;-) --Histo 22:00, 7. Jun 2006 (UTC)
Hier darf man ja die Belegfunktion des Zitats (§ 51 UrhG) nutzen. Das lustigste, was ich in Sachen Kabbarett in letzter Zeit gehört habe, bezog sich just auf meine Heimat (aus der Erinnerung zitiert):
Ja Grüßgottle Frau Laden
Isch der Osama dahoim
Hier ischt Al-Qaida Schwäbisch Gmünd (große Heiterkeit im Publikum). Warum funktioniert das mit Schwäbisch Gmünd so prima? --Histo 22:05, 7. Jun 2006 (UTC)

Handtücher werden geworfenBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Thomas hat das Handtuch geworfen und WQ heute Nachmittag im Zorn den Rücken gekehrt. Wer wird künftig den Besen schwingen, wenn Du nicht da bist? Trublu und Commander Bond scheinen auch auf dem Absprung zu sein. Was sagt man dazu?? Bin echt verstört, das da irgendso ein Histo kommen kann (der Name tut nichts zur Sache, es geht um die Vorgehensweise) und die Jungs sich von ihm so schnell ins Bockshorn jagen lassen. Wollen wir bleiben und für das Überleben von WIKIQUOTE kämpfen?? Du scheinst ja Bereitschaft zu zeigen, einen Schritt auf Histo zugehen zu wollen, und ich werde wohl oder übel alle zugeschriebenen Zitate, die ich hier je reinsetzte, mit Quellenangabe versehen, soweit mir das möglich ist (hab' schon angefangen). Ich gebe zu: ich war manchmal einfach zu faul, die Quellenangabe mit einzufügen, obwohl sie mir vorlag. War wohl ein Fehler. Gruß --Toledo 18:19, 8. Jun 2006 (UTC)

http://de.wikiquote.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Thomas#Pause Trublu hat sich mit einem Edit an Wikiquote:Reform beteiligt, Commander Bon ist wohl auch zur Kooperation bereit. Im Rahmen der gemachten Vorgaben (drastische Reduzierung der URV) kann auf Wikiquote:Reform alles im Konsens beschlossen werden. Nehmt die Krise doch bitteschön als Chance für ein Neuaufstellen von Wikiquote und überredet Thomas, zurückzukommen. Wir müssen hier wirklich zusammenhalten, auch wenn das aus meinem Mund mehr als befremdlich klingt. Ich bin nicht auf der Bildfläche erschienen, um das Projekt abzuwickeln, sondern es mit dem nötigen Nachdruck in eine weitgehend rechtstreue Bahn zu lenken (und es zu verbessern). Man muss sich ja nicht lieben, aber man sollte konsequent an einem Strang ziehen um der gemeinsamen Sache willen --Histo 18:28, 8. Jun 2006 (UTC)

Thank God, you're still in!!Bearbeiten

Hab' jetzt echt befürchtet, Du hättest auch die Flucht ergriffen so wie Thomas. Der will sogar seinen account auflösen lassen. :-( Gruß --Toledo 10:21, 9. Jun 2006 (UTC)

Das kann er nicht, weil seine edits als Teil der Versionshistorie zu der Lizenz dieses Projekts gehören. Mal abgesehen davon wäre das auch unser kleinstes Problem. Wenn Thomas nicht zurückkommt, ist das Projekt tot, das ist mal sicher. Gruß --WIKImaniac 10:25, 9. Jun 2006 (UTC)
Ja, das stimmt. Ohne Thomas' Engagement geht alles den Bach runter. Er ist erst einen Tag weg (Du warst auch nicht da) und ich entdecke gleich einen Haufen Zeugs, das nur er mit seiner Erfahrung hätte wegputzen können. Und Histo hat gestern während Deiner Abwesenheit wie ein Wahnsinniger gelöscht und gesperrt. Ich hab' Thomas geschrieben, aber er guckt nicht mal mehr seine Diskussionsseite an. --Toledo 10:32, 9. Jun 2006 (UTC) PS: Übersetzungen angesehen. Meine Vorschläge sind aber auch nicht "der Bringer", muß ich zugeben.
Sorry, aber gestern war ich leider nicht in der Nähe eines PCs, keine Chance, daher hab ich mich heut früh wieder rangesetzt und bin inzwischen bei den edits bis 20:46 gekommen. Ganz ehrlich, einer alleine schafft das nicht. Wenn Thomas nicht zurückkommt, Trublus Unterstützung ausbleibt und nur noch Hubert22 mit von der Partie ist, muss ich meine Arbeit aus Zeitmangel und Aussichtslosigkeit des Projektes leider auch einstellen.
Deine Übersetzungen werden sicherlich aber deutlich besser und näher am Original sein. Wenn ich nicht davon überzeugt wäre, hätt ich Dich doch nicht gefragt. Danke für die Überarbeitung. Gruß --WIKImaniac 10:37, 9. Jun 2006 (UTC)
Achtung, jetzt kommt eine Bösartigkeit/Bissigkeit - hier hat's doch einen Alleskönner. Der wird das bestimmt "wuppen". Jaaaaaaaaa, das ist jetzt nicht nett von mir und auch ein Bruch der Wikiquette, ich weiß. Aber meine Nerven werden jetzt halt auch dünner. Zwei Freunde von mir sind immer nur sporadisch bei WQ (mehr zum Gucken, nicht zum Schreiben), wissen aber, daß ich hier seit Kurzem fast jeden Tag "mittue". Vorhin sagte doch einer der beiden zu mir:"Wasch en da los? Das geht's ja seit Anfang der Woche drunter und drüber. Wollte gestern auch ein Zitätle einfügen. Stieß dann auf diese heißen Diskussionen um Urheberrechtsverletzungen, Alleingänge und Eigenmächtigkeiten. Bin dann schnell wieder weg da." Meine Erwiderung fiel recht einsilbig aus. --Toledo 10:51, 9. Jun 2006 (UTC)

Ich möchte dringend bitten sachlich zu bleiben. Die Vorwürfe von Toledo entbehren jeder Grundlage. Es ist nun ca. 15 Uhr, vor etwa 12 Stunden habe ich das letzte Mal an Wikiquote gearbeitet. Man kann sich leicht davon überzeugen, indem man meine Beiträge durchsieht, was ich getan habe. Ich habe Nationalitäten durchgeschaut und den Inhalt von Artikeln durch den URV-Baustein ersetzt. Das ist genauso als Vorgehen bei URVs vorgesehen. Ich werde den Baustein aber gleich durch einen Hinweis auf Wikiquote:Reform ergänzen bzw. ändern. Daneben habe ich ständig die Recent Changes beobachtet und jede, aber auch jede Änderung durch IPs und registrierte Nutzer, die ich noch nicht kenne, beobachtet und eindeutigen Vandalismus beseitigt. Die Verletzung von formalen Regularien und Style-Konventionen sind in Anbetracht unserer Aufgaben derzeit nachrangig. Daher habe ich bei einem Nutzer, der Zitate von Wirtschaftsführern eingebracht hat, die Kommunikation mit ihm Toledo überlassen. Zugleich habe ich an Wikiquote:Reform weitergearbeitet und zwischendurch ein paar Blicke auf die Wikipedia und Wikisource geworfen, wo ich ebenfalls aktiv bin.

Von den Vorwürfen Toledos konnte ich gerade eben erst Kenntnis nehmen, gestern Nacht hat sie (?) keinen Anlass gesehen mit mir Kontakt aufzunehmen. Wir haben sachlich nebeneinanderher gearbeitet. Sorry, auch ich hab einen Job und muss ein paar Stunden schlafen.

Abgesehen von den URV-Bausteinen, die man nicht als Löschungen bezeichnen kann, waren meine letzten echten Löschungen mittels Adminfunktionen absolut unkontrovers. Ich habe die letzten anderthalb Tage intensive und wie ich meine umsichtige Sacharbeit betrieben.

Ob Thomas tatsächlich nicht zurückkommt, bleibt abzuwarten. Ich habe auf seiner Diskussion meinen Willen zur Kooperation deutlich zum Ausdruck gebracht. Ich kann verstehen, dass Schockstarre und Panikreaktionen überwiegen, wenn der wichtigste Admin das Projekt türenknallend verlässt. Aber sie sollten einer nüchternen Einschätzung der Lage weichen. Abgesehen von den URV und anderen Rechtsverletzungen ist Wikiquote ausserordentlich gut in Schuss (besser als z.B. Wikisource, das sich derzeit sehr erfolgreich um Professionalisierung bemüht). Wenn wir alle zusammenhalten, können wir den Tagesbetrieb ohne weiteres auch mit der derzeitigen personellen Besetzung auf einem passablen Niveau aufrechterhalten. Vielleicht kann man Mnh und AT ja auch zu einer weitergehenden Mitarbeit motivieren, sie haben ja sehr gute Arbeit beim Identifizieren der URVs geleistet. Nun werde ich mal schauen, was sonst noch los war, ich habe bisher nur meine Diskussion gesehen und bin gleich hierhergeeilt. Ich stehe im übrigen bei Bedarf auch im Chat zur Verfügung, wenn ihr persönlich eure Verärgerung und eure Wut bei mir loswerden wollt. Gruß --Histo 13:21, 9. Jun 2006 (UTC)

T-BotBearbeiten

Würdest du dir zutrauen, den künftig zu fahren? Ich kann es nicht. Gruß --Histo 22:45, 9. Jun 2006 (UTC)

Die Programmierung hat Thomas geleistet, die Zugangsdaten hat ebenfalls nur Thomas. Solange er sich nicht zurückmeldet ist die Frage ohnehin hinfällig. Wenn er zurückkommt, sollte er den Bot weiterhin steuern. Zu diesem Zeitpunkt kann ich nicht abschließend beantworten, ob ich nach einer entsprechenden Einarbeitung in der Lage wäre, den Bot zu steuern. Ich würde allerdings Thomas Werk auch nur ungern am mich ziehen. Deutlich lieber wäre es mir, wenn unsere tragende Kraft wieder zu uns stoßen würde. Gruß --WIKImaniac 07:31, 10. Jun 2006 (UTC)

Aílton/SonderzeichenBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Habe gestern an der Schreibweise dieses Namens auch schon herumgebastelt. Wie kann ich Sonderzeichen einfügen, wenn ich Artikel verschiebe? Sonst taucht die Sonderzeichenliste ja beim Bearbeiten immer unten auf. Wo aber ist die Liste, wenn ich Artikel verschieben will. DA kann ich sie dann nirgends finden. Gruß --Toledo 08:07, 10. Jun 2006 (UTC)

PS: Da fällt mir noch was ein: Thomas hat sich gemeldet.

Hallo Toledo, ich markiere mir einfach das Ziel, wohin ich den Artikel verschieben will, während ich den Artikel gerade bearbeite und kopiere es dann in die Zwischenablage. Dann brauche ich im Dialogfenster beim Verschieben dort nur noch das vorher kopierte einzufügen. Gruß --WIKImaniac 08:12, 10. Jun 2006 (UTC)
So etwas Ähnliches hab' ich mir auch schon gedacht. Aber ich arbeite nicht so gerne mit Zwischenablage, wenn ich online bin. Na ja, dann überlasse ich das lieber mal DIR. :-)) Schönen Tag noch (Ich gehe jetzt Ausstellungsaufsicht machen.) Gruß --Toledo 08:15, 10. Jun 2006 (UTC)

ReformphaseBearbeiten

Hallo Wikimaniac, bin aufmerksam gemacht worden auf eure Schwerarbeit in Sachen Seiten- und Zitatlöschung und hab' mich, nachdem ich den Kasus zwei Stunden studiert habe, mal angemeldet. Wenn ihr Mithilfe braucht, sagt welche. Ermutigung kann ich schon mal liefern: Aus eigener Erfahrung bei der Herausgabe einer Anthologie weiß ich, dass man zunächst entsetzt ist, das wohlsortierte und mit reichlich Einsatz gefügte Manuskript zusammenschrumpeln zu sehen zu einem vermeintlich fleischlosen Skelett (weil Rechte zu teuer oder nicht einholbar, Quelle unklar etc etc.), um hernach überrascht und entzückt festzustellen, dass das Ergebnis besser ist als die ursprüngliche Lieferung! Was ich gleichwohl nachfühlen kann, ist der Berg, der sich hier auftürmt wegen der Verlinkung nebst Vervielfältigung der Zitate. Ließe sich diese Funktion nicht eventuell vorübergehend aussetzen, bis die URVs bearbeitet sind? fragt Neuling --Burgos 17:51, 10. Jun 2006 (UTC)

Hallo Burgos, Hilfe ist jederzeit willkommen. Wikiquote-Inhalte retten sollte dabei das oberste Ziel sein. Dies schaffen wir insbesondere durch das Nachtragen von Quellen in Fällen von Persönlichkeitsverletzungen (PRV) und anderen fehlenden Quellenangaben. Ansonsten schau Dich mal auf Wikiquote:Reform um und nimm die folgenden Informationsseiten zur Kenntnis: Wikiquote:Richtlinien, Wikiquote:FAQ, Wikiquote:Richtig erfassen und Wikiquote:Styleguide. Weitere wichtige Infos finden sich hier zu den Textbausteinen und Vorlagen. Gruß --WIKImaniac 21:46, 10. Jun 2006 (UTC)
Wikimaniac, das Nachtragen der Quellen hier schafft doch niemand, die fehlen doch von Anfang an aller Orten, wobei bei den URV-freien Sachen ja wiederum die Frage entsteht, wer die und wie eigentlich wahrnehmen oder gar benutzen soll. Ich kann unterdessen, glaube ich, nachvollziehen, wie schwierig sich allein diese URV-Angelegenheit hier auswirkt; gleichwohl bin ich der Ansicht, dass hier ganz dringend und schnell gehandelt werden sollte. Da "Löschen" ja nicht den Orkus bedeutet, würde ich's tun - das Ding kann sonst ganz schnell ganz teuer werden! Und das dürfte der Foundation überhaupt nicht recht sein. Ich mag Zitatenschätze; der bekannte Büchmann hat in seiner Sammlung "Geflügelte Worte" (klassische Geschenk zur Konfirmation :-) ein geniales Vorwort zu der Abteilung "Aus der Bibel" hinterlassen; irgendwie so müsste man's aufziehen. Viele Grüße --Burgos 22:12, 10. Jun 2006 (UTC)

Ich habe Wikiquote:Quellenangaben erstellt. Wikimaniac bitte teile mit, wann wir diese neue Richtlinie umsetzen können. Als erste Stufe könnte man ja Punkt 1 in Kraft setzen (keine neuen Zitate ohne QA), während das Kürzen der vorhandenen zugeschriebenen Zitate derzeit personell nicht geleistet werden kann. --Histo 23:08, 10. Jun 2006 (UTC)

Das klingt alles wieder nicht verkehrt, allerdings frage ich mich nach wie vor, wer das umsetzen soll? Die User werden wohl kaum verstehen, warum ihre neu-erfassten Zitate einfach gelöscht werden und sie erneut einstellen. Eine Sammlung ungeprüfter Zitat wird binnen kürzester Zeit sehr länglich, wie bereits Unbekannter Autor eindrucksvoll zeigt. Der dritte Punkt, gelöscht und in der Versionshistorie "aufbewahrt", wird sich zudem als eher problematisch erweisen. Da die gelöschten Zitate dann irgendwo in der Versionshistorie auftauchen, findet die ohnehin niemand wieder. Stattdessen könnte man sie jeweils unter /URV, einer entsprechenden Unterseite des jeweiligen Lemmas erfassen und anschließend löschen. Dann wäre allerdings für Benutzer, die über keine Admin-Rechte verfügen ein Einblick nicht möglich, so dass sie auch keine Quellenangaben für URV-behaftete Zitate nachliefern können. Entsprechend habe ich in einige Fällen von PRVs die betroffenen Zitate wieder in das Lemma kopiert und anschließend auskommentiert, damit sie nicht angezeigt werden. Lediglich der Baustein PRV weist auf den Sachverhalt hin. Gruß --WIKImaniac 22:37, 11. Jun 2006 (UTC)

Merci, cherieBearbeiten

Keine Angst, das da oben ist keine billige Anmache! :-)) (Dann müßte ich das lrtzte "e" bei "cherie" ja weglassen) Ich muß mich für ein paar Tage verabschieden, sonst reißt mir womöglich noch der Nerv und das will ich eigentlich verhindern. Wenn ich wiederkomme, werde ich mich mal - wie heute morgen angekündigt - um die Übersetzungen der "Letzten Worte" kümmern. Aber im Moment ist Wikiquote einfach nicht der richtige Spielplatz für mich. Danke für die Fertigstellung der Drafi-Deutscher-Artikels. Aber, hey, guck mal, da wird schon wieder alte und neue Rechtschreibung bunt durcheinandergewirbelt. Wie schreibt man Farben? Ich denke, in dem Artikel GROSS, da sie hier substantivisch gebraucht werden. Whatever .. Gute Nacht und weiterhin gutes Gelingen. Du bist ein Wikiprachtkerl, weil Du versuchst, das ganze hier zu stemmen ohne durchzudrehen. Gruß --Toledo 22:24, 10. Jun 2006 (UTC)

Stephan ReimertzBearbeiten

Hallo, WIKImaniac, danke für Deine Nachricht. Die Reimertz-Zitate habe ich aus seinen Schriften zusammengetragen; ich streiche nun die jeweiligen Titel, denn Du hast Recht, das es so mißverständlich ist, man könnte glauben, bei dem Buchtitel , z. B. Max beckmann, handele es sich um den Autor des Zitates. Gruß Benutzerin Butra --23:02, 10. Jun 2006 (UTC)

Hallo Butra, danke für die Überarbeitung des Artikels. Wenn ich Dir auf Deiner Diskussionsseite schreibe, antworte auch ruhig dort, da sich andernfalls ein Nachvollziehen einer längeren Unterhaltung als recht schwierig darstellt. Bitte füge zukünftig neue Themen unten an, unterschreibe Deine Beiträge dabei bitte mit --~~~~. Danke, Gruß --WIKImaniac 19:27, 11. Jun 2006 (UTC)

TrauerBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Ich trage zwar im Moment nichts bei (hab' ich ja gestern gesagt), dennoch war ich heute zweimal da, um zu gucken, was abgeht und um ein bissle das Treiben zu beobachten. Der Ton wird allmählich schärfer und nun wird offensichtlich auch der styleguide in Frage gestellt. Thomas' (!) Diskussionsseite ist Schauplatz einer wüsten Auseinandersetzung gewesen. Ich bin schon sehr traurig, daß das alles hier innerhalb einer halben Woche nicht mehr wiederzuerkennen ist. Ich sehe auch, daß immer mehr user, die nur hin und wieder da sind, verzweifelt nach "ihren" Seiten suchen und keine Antworten auf ihre Fragen bekommen. Was können wir nur tun? Gruß --Toledo 16:49, 11. Jun 2006 (UTC)

Ich muss mich entschuldigen, glaube ich, denn ich hab' unnötigerweise ausgerechnet auf der Seite von MichaelDiederich mit Histo gezankt. Da hab' ich mich mal ausnahmsweise daneben benommen und die Bitte um Nachsicht dort dann auch abgelegt. Ich habe heute nur einige eindeutige PRVs durch einfaches Löschen auf der Seite "versteckt" (Äußerungen, die eine lebende Person deutlich herabsetzen und die nur zugeschrieben sind, müssen weder der/die Denunzierte noch der angebliche Urheber hier hinnehmen). Histo, das darf ich sagen, fand mich da sogar zu rigoros, weil er befürchtete, dass das als "Zensur" aufgefasst werden könnte. Ist es ja auch, nur ist auch dieser Zitatenschatz hier ja leider kein rechtsfreier Raum ...
Etwas anderes sind die URVs; ich hatte es mal mit Loriot probiert, von der Verlinkung indes noch Abstand genommen, weil ich euch eigentlich fragen wollte, ob man nicht gerade mit diesem so bekannten Autor, dessen Verlag sehr rigoros über die Rechte wacht, nicht einen "Musterartikel" machen könnte. Hab da noch nichts weggepackt, sondern erst mal auf die Disku kopiert. Und dann habe ich noch bei einem Artikel (Stephan Reimertz), wo dem einstellenden Benutzer offenbar die Publikationen vorliegen, auf der Disku einfach mal angefragt, ob die bibliographischen Angaben nicht zu ergänzen wären, und mal auf den Vorschlag zur Quellenangabe hingewiesen. Vielleicht wird's ja angenommen?
Anhand des Styleguides hab ich mich gefragt, was z.B. eine Änderung, nunmehr die Quelle vollständig anzugeben, eigentlich für Folgen haben würde. Bei TV kämen Datum und Uhrzeit der Sendung dazu, bei Druckwerken die Vervollständigung der bibliographischen Angabe, einschließlich Seite. Das würde womöglich nur bedeuten, dass nicht mehr von irgendwelchen Internetseiten einfach abgeschrieben werden kann, insbesondere bei den "Zuschreibungen"; hier müsste man sich in der Tat die Mühe machen zu sagen, woher man das hat. Wie das bei Internetseiten als Quellen aussieht, weiß ich auch nicht genau. Da gibt es natürlich unterdessen eine Zitierpraxis, aber ich weiß nicht, wie das ist, wenn sich nun ein Benutzer hier bei einer die zahlreichen Zitate-Seiten im Netz bedient hat.
Qualitativ würde das die Sammlung, die ja zum Teil ganz wunderbare Sachen enthält, wie ich weiß, natürlich enorm anheben; denn dann wäre sie wirklich auch "benutzbar". Was meint ihr? Besten Gruß und nochmal Bitte um Nachsicht! --Burgos 17:37, 11. Jun 2006 (UTC)
Hallo Burgos! Ich kann es nur wiederholen (zu Abwechslung vielleicht mal auf Englisch?!) - Burgos for sysop!! Deine Vorschläge hören sich sinnvoll an. Hoffentlich sieht das WIKImaniac auch so. Gruß --Toledo 17:41, 11. Jun 2006 (UTC)

Verletzungen der WikiquetteBearbeiten

Ich möchte dich als Admin bitten, dich von den Beleidigungen in dem Beitrag von Thomas unter [2] zu distanzieren und sie zu entfernen. Weder rechtfertigt die Sachlage mich als Idiot noch als Obersturmbannführer zu bezeichnen. Ebensowenig bin ich damit einverstanden, dass hier meine Identität in anderen Projekten benutzt wird. Ich habe hier sachlich und ohne persönliche Angriffe argumentiert und erwarte, dass ich nicht den Staatsanwalt einschalten muss, weil andere dieses Projekt mit einer Kloake verwechseln, weil es nicht mehr allein nach ihrem Kopf geht. --Histo 22:38, 11. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo, ich muss mich von keinen Aussagen distanzieren, die ich nicht getätigt habe. Wenn Du entsprechende Zeilen entfernen möchtest, so kannst Du dies vornehmen, da Du selber Admin bist. Sollte Thomas dem etwas entgegen zusetzen haben, so kann er aufgrund seiner Adminrechte jegliche Änderungen rückgängig machen. In diesem Fall sehe ich daher einen Eingriff meinerseits für nicht notwendig. Anders wäre dies im Falle eines Nutzers ohne entsprechende Rechte. Ich werde mich in dieser Diskussion, die euch beide betrifft mit Sicherheit nicht zwischen die Fronten begeben. Ich hoffe Du hast hierfür Verständnis und akzeptierst meine Entscheidung. Gruß --WIKImaniac 22:45, 11. Jun 2006 (UTC)
Ich hatte sie bereits entfernt, sie wurden wiederhergestellt [3]. Wenn du strafrechtlich relevante Äußerungen und grobe Verstöße gegen die Wikiquette duldest, verstößt du gegen anerkannte Grundsätze von Wikimedia-Projekten. Auch Admins haben sich an geltendes Recht zu halten. Wenn Thomas es nicht tut, muss er von anderen in die Schranken gewiesen werden. Ich habe wie jeder Benutzer Anspruch darauf, nicht in strafrechtlich relevanter Weise persönlich beleidigt zu werden. Du hast bis Montag 12 Uhr mittags Zeit, die Aussagen zu entfernen. --Histo 23:00, 11. Jun 2006 (UTC)
Ich möchte mich nur mal als sonst meistens lesendes und nur ab und zu beitragendes Mitglied in eure Streitigkeiten einmischen: es ist erschreckend und beschämend, wieweit es mit diesem Streit um eine eigentlich für WQ existenzielle Sache gekommen ist. Ich habe Thomas immer als umgänglichen Admin kennegelernt, bei dem es nicht schlimm war, wenn man mal eine andere Meinung hatte als er. Sich aber jetzt gegenseitig mit dem Anwalt zu drohen, geht m.E. zu weit. Von einem neutralen Standpunkt aus betrachtet (darum geht es doch bei den Wikiprojekten, oder?) müssten beide Seiten, Thomas und Histo zurückrudern und einiges, was passiert ist, im Nachhinein richtigstellen (am besten wäre sogar, über den eigenen Schatten zu springen und sich beim jeweils anderen zu entschuldigen!). Das wäre im Sinne des Projekts. Bei Wikipedia gibt es einen Vermittlungsausschuss, der wäre auch hier angebracht oder etwa nicht? Lehmann 12:19, 12. Jun 2006 (UTC)
Hallo Lehmann! Danke für deinen Vermittlungsversuch. Eine kleine Richtigstellung: Es wird hier nicht gegenseitig sondern einseitig mit dem Anwalt gedroht. Ich bin bisher gut ohne solches Kindergartengewäsch durchs Leben gekommen und beabsichtige nicht, damit anzufangen. Ein Vermittlungsausschuss würde kaum etwas bringen, weil es nichts zu diskutieren gibt: Histo hat in Wikiquote keine Legitimation als Administrator. Das alleine wäre allenfalls tolerierbar, hätte er sich die Möglichkeit einer stillschweigenden Duldung nicht nachhaltig verspielt. Es bleibt nichts als zuzuschauen, wie das Projekt weiter den Bach runter geht oder Michael Diederich auf seinen Entscheid zurückkommt. --Thomas 20:23, 12. Jun 2006 (UTC)

Helmut Kohl und Wikiquote:QuellenangabenBearbeiten

11. April 2000 ist keine Quellenangabe, sondern ein Datum. Eine Quellenangabe wäre z.B. zitiert nach SPIEGEL 20/2000, S. 55. Ich wäre dir dankbar, wenn du dich zu Wikiquote:Quellenangaben äußern würdest. Wird diese Seite als Policy in Kraft gesetzt, müssen sich auch Admins daran halten. Gruß --Histo 14:03, 15. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo, da ist mir ein Fehler unterlaufen, danke für Deine Korrektur. Gruß --WIKImaniac 14:17, 15. Jun 2006 (UTC)

PetitesseBearbeiten

Hallo WIKImaniac, bevor ich zu meiner Petitesse komme, möchte ich erst mal zum Ausdruck bringen, dass ich reichlich entsetzt darüber bin, wie neben der URV-Problematik die jahrelangen Pfleger der Wikiquote offenbar in eine inhaltlich spitzfindige und im Ton völlig unakzeptable Diskussion gezwungen wurden. Ich hoffe, dass Thomas weitermacht. Bevor dieses Teilprojekt in ernste Schließungsgefahr gerät, sollte m.E. die Community eingreifen ...und zwar in Gestalt der Wikimedia, deren Mitglied ich bin. (Die Wikimedia wird ja gelegentlich gerne von einigen Wurzelzwerg-KollegInnen als Kaninchenzüchterverein verhöhnt, aber vergessen wir bitte nicht, wer die Server für den Kram hier zur Verfügung stellt).
Die Kleinigkeit: Bei sehr enger Prinzipien-Auslegung hast Du mit Deiner Verschiebung von den drei Presse-Zitaten von w:Kevin Tarte nach Kevin Tarte natürlich Recht. Angesichts der tiefgreifenden URV-Revision sehe ich jedoch wichtigere Probleme als eine Bezug-Zitat-Verschiebeaktion als TOP 1 der Agenda. Danke, Du hast ein gutes Beispiel geliefert:

  1. Kevin Tarte ist für eingeweihte Musical-Fans sicher ganz, ganz wichtig. Und ansonsten ausgeprochen randständig. Eine Erwähnung dieses Sternchens in Wikipedia ist schon ein unerwartetes Ereignis, eine in Wikiquote hat er wirklich nicht verdient.
  2. Ich bezweifle überhaupt nicht, dass manches WP-Zitat besser in Wikiquote untergebracht wäre. Wenn von bedeutenden DichterInnen & DenkerInnen Letzgültiges über Schein & Sein geäußert und nach WQ verschoben wird: volle Zustimmung! Aber der Versuch, jedes zweitklassige Pressezitat zu drittklassigen Persönchen aus WP rauszuquetschen, endete völlig zu Recht im Sanatorium. Eine, Sisyphos-Arbeit, die keine Strafe der Götter wäre, sondern selbstauferlegte Sinnlosigkeit.
  3. Der Streit, den Histo vom Zaun gebrochen, und der Thomas vertrieben hat, bekümmert mich sehr viel mehr. Ich hoffe, Du machst weiter! Gruß, --Bogart99 14:12, 15. Jun 2006 (UTC)
Hallo Bogart99, ich glaube, mit dieser Meinung stehst Du hier nicht alleine. Es hoffen so ziemlich alle, dass Thomas zurückkehrt. Und gleich vorweg, ich kann momentan absolut nicht abschätzen, wie lange es mich hier noch hält. Momentan versuche ich lediglich die Zeit zu überbrücken, die es dauern wird, bis Thomas zur Unterstützung zurückkommt. Der extremen zeitlichen, administrativen Belastung bin ich leider allein nicht gewachsen, dazu ist weitere Unterstützung definitiv notwendig. Leider ist die Zukunft der Wikiquote derzeit recht ungewiss, weshalb viele der tragenden Kräfte diesem Projekt den Rücken gekehrt haben.
Nun zu Deinem Anliegen, ich bin mir nicht ganz sicher, auf was Du genau hinaus willst. Daher einfach einmal vorweg, warum ich die Zitate in die Wikiquote verschoben habe. Durch die Auflistung seiner Rollen ist der Wikipedia-Artikel bereits recht länglich geworden. Durch das Verschieben der Zitate konnte der Artikel etwas übersichtlicher werden. Zudem ist die Wikiquote ja gerade eingerichtet worden, damit sie Zitate zu den Artikeln der Wikipedia bereitstellen kann. Analog ergänzt doch Wikicommons die Projekte um zentral abgelegte Bilder und Wikisource bspw. um Originaltexte. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass gerade bei Zitaten in Bezug auf Autoren, jeweils weitere Zitate des entsprechenden Autors über nur einen einzigen, weiteren Klick erreichbar sind. Das läd teilweise zum stundenlangen Schmökern ein. Gruß --WIKImaniac 14:32, 15. Jun 2006 (UTC)

Ich möchte zu den die Reform betreffenden Äußerungen Stellung nehmen:

  • Es ist eine klare Mobbing-Strategie, Änderungen durch Hinweis auf Tonfragen abzuschmettern.
  • Ich kann mich nicht erinnern, dass ich den Ton der gebotenen Sachlichkeit verlassen habe. Umgekehrt gilt allerdings, dass justiziable Beleidigungen meiner Person und persönliche Angriffe in inakzeptablem Ausmaß hier zu lesen waren.
  • Ich mache hier - unterstützt von anderen Wikipedianern - meine Arbeit, um Wikiquote zu retten. Dabei versuche ich, so wenig grausam wie möglich zu sein.
  • Zum sachlichen Kurs sei auf das verwiesen, was seit gestern auf der Hauptseite steht. Wer nur destruktiv herummotzt wie Bogart99, sich aber nicht in der Sachdiskussion einbringt, kann im Extremfall des Projekts verwiesen werden.
  • Der von mir vertretene Kurs ist mit Vertretern von Wikimedia Deutschland e.V., dem Anwalt, dem Bürokraten dieses Projekts und der Wikimedia Foundation abgestimmt. Ich berichte regelmäßig über Wikiquote und halte auch sonst Kontakt sowohl mit diesem Kreis als auch mit den hier mitarbeitenden anderen Wikipedianern. Heute Nachmittag habe ich mit Arne Klempert, dem künftigen Geschäftsführer von Wikimedia Deutschland e.V. telefoniert, der mir volle Rückendeckung zugesichert und eine Stellungnahme von Seiten derjenigen Stellen, die für Rechtsfragen zuständig sind, in Aussicht gestellt hat.
  • Tragen Administratoren den Reformkurs nicht mit, bzw. verhalten sie sich destruktiv, müssen sie notfalls de-administriert werden, das war auch Konsens bei diesem Gespräch --Histo 14:38, 15. Jun 2006 (UTC)

Auskommentieren statt VersionsgeschichteBearbeiten

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es bei möglichen PRVs ausreicht, die Zitate auskommentiert im Quelltext zu belassen. Bitte begründe dein Vorgehen auf Wikiquote:Reform unter Persönlichkeitsrechtsverletzung, damit man zu einem Meinungsbild kommt. Danke --Histo 14:59, 15. Jun 2006 (UTC)

Ich begründe mein Vorgehen bei jeder Auskommentierung in der Zusammenfassung, kann das aber gern dort auch noch einmal vornehmen. Gruß --WIKImaniac 15:03, 15. Jun 2006 (UTC)

QuellenangabenBearbeiten

Bitte künftig nur noch genaue Quellenangabe mit Ausgabe und Seitenzahl. Danke --Histo 17:26, 15. Jun 2006 (UTC)

Die kühne müllerstochterBearbeiten

Hallo Wikimaniac! Hast es wohl selber schon gesehen, diesen Murks. Be so kind as to delete it, friend. Thanks a lot. --Toledo 18:08, 15. Jun 2006 (UTC)

Hallo Toledo, danke, erledigt. Soweit war ich noch nicht beim Sichten. Danke für den Hinweis. Gruß --WIKImaniac 18:09, 15. Jun 2006 (UTC)

Wendelin WiedekingBearbeiten

Hallo Scheff! Du bist ja so atemberaubend schnell und emsig. Hoffentlich fällst Du heute nicht noch vor Entkräftung vom Schreibtischstuhl. Ääähm, ich habe ein oder zwei belegte Zitate von dem Porsche-Häuptling (Stern 17/2004). Kann ich die Seite damit wieder aufmachen?? Gruß --Toledo 19:24, 15. Jun 2006 (UTC)

Hallo Toledo, klar, kein Problem, hier hast Du ihn zurück: Wendelin Wiedeking! ;-) Unter Wendelin Wiedeking gibt es auch noch welche. Ich bin jetzt knapp 10 Stunden dabei und auch einigermaßen platt... Gruß --WIKImaniac 19:31, 15. Jun 2006 (UTC)
Hoi, das ging ja flottich! Und mundgerecht serviert. ;-))) Viiiielen Dank. --Toledo 19:35, 15. Jun 2006 (UTC) PS: 10 Stunden???? Guter Gott, und das bei diesen Temperaturen.

StuttgartBearbeiten

Huch, ich war nur schnell auf dem KLO und muß bei meiner Rückkehr feststellen, daß das Porsche-Stuttgart-Zitat schon bei Stuttgart ist. Herrje, nicht mal mehr in Ruhe zur Toilette lassen die einen hier gehen ... hächz ... --Toledo 19:58, 15. Jun 2006 (UTC)

Doch klar, mach in Ruhe... ich wollt nicht vorgreifen, tschuldige... --WIKImaniac 20:00, 15. Jun 2006 (UTC)
Ähh, aber ich möchte auch nicht gerade in die Hose machen! ;-)) --Toledo 20:03, 15. Jun 2006 (UTC) PS: Meine neue Einstellung zu WQ findet sich übrigens auf meiner Benutzerseite. Alle weitere vielleicht per mail.
Alles klar, hab ich bereits gelesen. Kann ich nachvollziehen. Ich wünsche Dir noch einen ruhigen Abend. Gruß --WIKImaniac 20:04, 15. Jun 2006 (UTC)
Hihi, "mach in Ruhe ... " - wie nett, daß Du mir zugestehst, in Ruhe auf dem Klo zu sitzen und dortige Dinge zu verrichten, danke sehr. Ich werde den PC jetzt abstellen. Der Brief an Herrn Klinsmann geht morgen zur Poscht. Gute Nacht. --Toledo 20:09, 15. Jun 2006 (UTC)
Übrigens fällt mir zum Thema "Toilette" noch ein bombiges Zitat von Herbert Wehner ein (mit Bezug auf Helmut Kohl) Aber erst morgen. --Toledo 20:12, 15. Jun 2006 (UTC)

Grausamkeit; Diskussionen statt ArgumentenBearbeiten

  1. Bilder. Jetzt ist es klar, warum das Projekt sich fast am Tode befindet...
  2. Seit wann werden die fachlichen Diskussionen bezüglich der Projektrichtlinien und Regeln bei einem Benutzer (Benutzer:WIKImaniac verwies auf Benutzer Diskussion:Thomas/Archiv statt auf die ofiziellen Regeln der WQ zu verweisen)?? ([[siehe Benutzer Diskussion:Joerst]])
  3. Wenn ein erfahrener Benutzer die Regel nicht kennt oder sie praktisch nicht anwendet, bedeutet das, daß Diletantismus sich sehr verbreitet ist oder?

--Joerst 11:18, 16. Jun 2006 (UTC)

Hallo Joerst, der Grund, warum ich auf die Diskussion in Thomas Archiv verwiesen habe ist schlicht, weil sie damals dort stattgefunden hat. Sicherlich kann man eine solchen grundsätzliche Entscheidung auch in die Wikiquote:Richtlinien aufnehmen. Das ist wohl damals nicht geschehen, weil es entweder vergessen wurde oder aber aufgrund der Seltenheit der Fälle von nachrangigem Interesse erschien. Das kann ich heute nicht mehr mit Bestimmtheit sagen. Verwiesen habe ich auf die Diskussion, damit meine Entscheidung für Dich nicht "vom Himmel fällt". Es ist durchaus üblich auf bereits geführte Diskussionen zu verweisen, damit nicht alle Argumente zu einem Thema auf jeder Seite wiederholt werden müssen. Solltest Du sonst noch eine Frage zu diesem Thema haben, wende Dich einfach erneut an mich. Gruß --WIKImaniac 15:31, 16. Jun 2006 (UTC)

Johann Joachim WinckelmannBearbeiten

Ich möchte dich dringend bitten, an mit Blick auf die Diskussionen von Wikiquote:Reform zu Belegzwecken angelegte und ergänzte Artikel keinerlei Änderungen vorzunehmen. Hier ist genügend anderer Mist, mit dem du dich beschäftigen kannst, also lass bitte die Finger von Verschlimmbesserungen. Edle Einfalt und stille Größe ist die allgemein zitierte Form. Wenn du meinst, du musst an allen bisherigen inhaltlichen Fehlentscheidungen, die dieses Projekt getroffen hat, festhalten, kannst du die Argumente auf Wikiquote:Reform anbringen. Ich sehe nicht ein, wieso eine Handvoll Artikel nicht so stehen bleiben können, wie sie mir aus wissenschaftlicher Sicht richtig erscheinen. Danke --Histo 19:47, 16. Jun 2006 (UTC)

Klar, hab ich nicht gesehen, wenn Du das zu Testzwecken brauchst, setzt es ruhig zurück. War keine Absicht. Solltest Du mir weiterhin grundlos ständig unterstellen, ich würde (aus einem mir völlig unerklärlichen Grunde) gegen Dich arbeiten, dann läufst Du schwer Gefahr letzte Sympathien zu verspielen. Ich verstehe einfach nicht, warum Du nicht akzeptierst, dass wir an einem Strang ziehen. Wir wollen beide die Wikiquote retten. Du übernimmst dabei den Teil der Identifaktion von rechtlichen Problemstellen, ich kümmer mich um den inhaltlichen Teil. Sollte es dabei zu Überschneidungen kommen, können diese im richtigen Ton gerne jederzeit besprochen werden. Bitte nimm mein Angebot an und versuche mich nicht mit jedem Deiner Diskussionsbeiträge durch unnötige Schärfe zu verärgern. Gruß --WIKImaniac 19:53, 16. Jun 2006 (UTC)
Mein Ton war etwas gereizt, sorry. Ich bemühe mich sonst um eine sachlichere Ausdrucksweise. Ich versuche neben der Sichtung der rechtlichen Probleme dieses Projekt aus wissenschaftlicher Sicht inhaltlich zu beeinflussen - die Reform ist nicht nur eine Rechtsreform. Es trifft nicht zu, dass ich keine Affinität zu Zitatensammlungen habe (auf mein Betreiben hin hat Lars Aronson 2005 den alten Büchmann gescannt). Ich habe allerdings keine Affinität zu Zitatensammlungen, die mir als bloße Formatierungsmaschinen für Trivia vorkommen und in denen exakte Quellenangaben bzw. Kontextinformationen, wie ich sie mir als Wissenschaftler wünsche, nicht existent sind. Ich habe Winckelmann als Ergänzung zu dem Text Wikiquote:Quellenangaben/Werkstatt angelegt bzw. zu den "Thesen" auf der Reform-Seite. Wenn es möglich ist, im Rahmen der bestehenden Formatierungspraxis die - bei einem kleinen Teil der Zitate angezeigte - von mir gewünschte inhaltliche Erweiterung (Kontexte, Varianten, jeweils mit exakten Nachweisen) ohne inhaltliche Abstriche einzubringen, soll es mir recht sein. Vielleicht magst du dir dazu Gedanken machen.
Ansonsten respektiere und schätze ich deine inhaltliche Arbeit sehr. Wenn du zusätzlich noch die Benutzer des Projekts auf die anstehenden Änderungen (siehe Diskussion AT und ich auf meiner Diskussion, heute) bereits jetzt vorbereiten könntest, wäre das hilfreich. Vielen Dank --Histo 20:09, 16. Jun 2006 (UTC)
Das klingt schon viel besser, Entschuldigung angenommen. Ich bin es nämlich inzwischen müde, mich hier zu streiten, anstatt die Zeit sinnvoller in das Projekt zu stecken. Ich nehme mir Tag für Tag vor "aber heute schaffe ich es mich zumindest mal den PRVs zu widmen" und bleibe doch jedesmal am "Tagesgeschäft" hängen... Vielleicht schaffe ich's ja heute endlich mal.
Selbstverständlich habe ich nichts gegen die Angabe von Quellen, was wäre das auch für eine sinnlose Einstellung in einer Zitatensammlung, wir sollten nur nicht den Laden komplett für zugeschriebene Zitate dicht machen, damit nach wie vor die Möglichkeit besteht, dass durch gemeinsame Arbeit ein Zitat erfasst und um eine Quelle ergänzt werden kann. Gruß --WIKImaniac 20:17, 16. Jun 2006 (UTC)
Dazu gibts auf Reform ja schon Ideen. Der unkontrollierte Zustrom zugeschriebener Zitate muss dringend eingedämmt werden. Dazu soll es ja eine besondere Seite geben, bei der die Zitate vielleicht nach einiger Zeit rausfliegen, wenn niemand die gemeinsame Arbeit gemacht hat. Auf gleiche Weise sollte man die Seite Unbekannter Autor behandeln. Wenn nicht nach einer gewissen Zeit der Autor ermittelt ist, müssen sie entfernt werden. --Histo 20:22, 16. Jun 2006 (UTC)
Können wir uns mal unterhalten (Chat, Telefon)? Im virtuellen Kontext kommt es oft zu Mißverständnissen --Histo 20:16, 16. Jun 2006 (UTC)
Ja, auf den Chat können wir später zurückkommen, lass mich bitte eben versuchen diesen Tag nachzuarbeiten. Gruß --WIKImaniac 20:24, 16. Jun 2006 (UTC)

Thomas PaineBearbeiten

Hola chico! Ich hab' den Jungen heute morgen gewarnt, der "Artikel" würde gelöscht werden. Hat der sich nicht bei Dir gemeldet, wie ich es ihm riet??? Herrje --Toledo 20:04, 16. Jun 2006 (UTC)

Guck mal auf seiner Seite, ich war sogar so nett, ihm das komplette Gerüst des Artikels vorzufertigen. Also, keine Bange, er wird's mir schon nicht übel nehmen. Magst Du mir den Gefallen tun und die Änderungen, die Du am Lemma Letzte Worte bei den Übersetzungen vorgenommen hast, in die jeweiligen Autorenartikel zu übertragen? Gruß --WIKImaniac 20:08, 16. Jun 2006 (UTC)
Gerne!!! Die Übersetzungen zu überprüfen und an ihnen rumzuknobeln ist echt ein Traumjob für die Anglistin. (Das ist jetzt nicht ironisch sondern ERNST gemeint, yeah!) Leider bin ich erst beim Buchstaben B. Habe also noch 24 vor mir. Wird noch eine lange Woche. Aber was tut man nicht alles ... ... ... ;-) Gruß --Toledo 20:12, 16. Jun 2006 (UTC)

ChatBearbeiten

Ich bin noch mindestens eine halbe Stunde drin. Gruß --Histo 22:20, 16. Jun 2006 (UTC)

Ich beeile mich, kann aber für nichts garantieren. Wir bleiben aber auch so in Kontakt. Gruß --WIKImaniac 22:21, 16. Jun 2006 (UTC)

Claudia SchifferBearbeiten

Ähhhm, Claudia-Maus hat das mit der Barbiepuppe über sich selbst auch mal gesagt, und zwar in einer Folge von Wetten, dass? Gruß --Toledo 22:21, 16. Jun 2006 (UTC)

Hmm, okay, ...ich hab nichts darüber gefunden, sorry... hast Du zufällig die Kassette zur Hand? Wenn Du das Sendedatum wissen würdest, wäre das natürlich super. Gruß --WIKImaniac 22:23, 16. Jun 2006 (UTC)
24. Januar 1998; Sendung aus Bremen. G'd night --Toledo 22:28, 16. Jun 2006 (UTC)
Du bist echt UNGLAUBLICH! Danke! Schlaf gut, --WIKImaniac 22:30, 16. Jun 2006 (UTC)
Hihi, würden wir uns gegenübersitzen, wäre das ein typischer (und klassischer!) Anfang für eine Liebeserklärung. Zum GLÜCK geht hier alles virtuell ab. --Toledo 22:32, 16. Jun 2006 (UTC)

Dankedankedankääää für Deine ArbeitBearbeiten

Hallo Fleißiger! Du tust wirklich, was Du kannst, um einen Konsens zu suchen (ich meine Deine Auskommentierungen) und ihn - vielleicht - auch zu finden. Dafür ein großes Lob. Mal sehen, wohin Deine Bemühungen führen. Gruß --Toledo 06:41, 17. Jun 2006 (UTC)

Etwas vorbereitetBearbeiten

Hallo WIKImaniac! Entgegen meiner Ankündigung in meiner e-mail von heute Morgen habe ich nun DOCH einen kleinen Diskussionsbeitrag verfertigt. Ob ich ihn bei WQ allerdings einstellen werde, weiß ich noch nicht. Ich habe eigentlich keine Luscht mehr, mich verbal glattbügeln zu lassen. Gruß --Toledo 19:53, 17. Jun 2006 (UTC) PS: Tipptst Du UND guckst Du dabei gleichzeitig hochkonzentriert die WM, um brandneue Zitate gleich hier zu verewigen? :-)) Herrje, Du mußt ja wirklich eine Kondition wie ein Pferd haben.

Die einzige, die hier ständig jemand anderen verbal glattbügelt und zwar kompromisslos und unter Hintantstellung der Wikiquette bist du. Ich hoffe, du kannst das schöne Wetter zu etwas anderem nutzen, als hier unnötig Sand ins Getriebe zu streuen --Histo 17:55, 18. Jun 2006 (UTC)

Plural-WeiterleitungenBearbeiten

Wie ist da die hiesige Beschlusslage? --Histo 17:53, 18. Jun 2006 (UTC)

Logbuch 18. Jun 2006, 17:53 MEZ: Histo interessiert sich für eine Beschlusslage. SCNR - ich lasse euch jetzt das Spiel zu Ende spielen. @WIKImaniac: Ich hoffe, du kannst wenigstens die formale Richtigkeit von Wikiquote retten. Alles Gute! --Thomas 18:03, 18. Jun 2006 (UTC)
Nachtrag: Unser alter Freund mit der DTAG IP-Adresse hat bemerkt, dass der Kerberos weg ist. Da kommt was auf dich zu! :-) --Thomas 18:17, 18. Jun 2006 (UTC)
Besten Dank, ohne Heckenschützen arbeitet es sich entspannter --Histo 18:08, 18. Jun 2006 (UTC)
Dann schalte jetzt den Warmluftventilator ab und arbeite endlich mal etwas. --Thomas 18:17, 18. Jun 2006 (UTC)
Hallo Histo, ich meine, dass wir bislang keine Plural-Weiterleitungen vorgesehen hatten, weil Themenartikel grundsätzlich im Singular angelegt werden (siehe Wikiquote:Thema). Daher müssten die Plural-Weiterleitung einfach mal alle eben wieder weg. Es wäre hilfreich, wenn Thomas kurz meine Erinnerung auffrischen könnte, lieg ich mit dieser Annahme richtig? Darüber hinaus ist Deine aktive Mithilfe weiterhin sehr gewünscht. Thomas, das weißt Du aber auch, überleg's Dir noch einmal, noch ist das Projekt nicht verloren. Gruß --WIKImaniac 11:47, 19. Jun 2006 (UTC)
Erledigt, sämtliche Plural-Weiterleitungen gelöscht. Gruß --WIKImaniac 12:00, 19. Jun 2006 (UTC)

FilmzitateBearbeiten

Hi WIKImaniac, ich schreib einfach mal dich an, da du dich mit der Kategorie Filztate beschäftigst. Also mein Problem: Ich könnte heulen, dass viele Filmzitate aus Rechtlichen Gründen gelöscht wurden. Warum gabs vorher keine Wahrnung: Bald müssen die Filmzitate aus rechtlichen Gründe gelöscht werden? Ich hätte sie mir so gerne abgespeichert. Sind die Daten jetzt alle verloren? Oder ist es möglich die Daten noch irgendwo her zu bekommen?

Lieben Gruß, Lars

Antworte mir doch einfach per mail (danke): larslersmacher@gmx,de

Es gibt einen Dump aller Daten von vor der Löschung. Ich habe den auch bei mir. Habe den genauen Link vergessen, sollte aber weiterhin offen zugänglich sein. --el TruBlu ?! 09:27, 19. Jun 2006 (UTC)
Hallo Lars, die Mail ist raus, momentan schaff ich es nicht, die gewünschten Daten zusammenzukopieren, vielleicht kannst Du ja einfach später mal darauf zurückkommen. Gruß --WIKImaniac 11:42, 19. Jun 2006 (UTC)

SchlichtungBearbeiten

Hallo WIKImaniac, ich hatte mich weiter oben zu einer Kleinigkeit gemeldet. Die Diskussion braucht man wirklich nicht fortführen. Mit Deinem Ansatz kann ich leben (auch wenn es viel Zeit und Geduld bedürfte, ihn konsequent in WP durchzusetzen).

Zum eigentlichen Thema: Ich befürchte, so geht's nicht weiter. Histo hat sich ja oben gleich wieder reingehängt. Meinetwegen, aber die ganze Debatte widerspiegelt doch nur eines: es gibt hier derart unterschiedliche Interpretationen zum Urheberrecht, dass eine übergeordnete und fachlich versierte Schlichtung her muss. Die Wikimedia hat bekanntermaßen einen fähigen Rechtsanwalt bei der Hand. Ich fände es gut, den Verein zu bitten, den RA um ein Gutachten zu ersuchen. Dass kostet was, aber Wikiquote wär's m.E. wert. --Bogart99 09:17, 19. Jun 2006 (UTC)

Hallo Bogart, keine Bange, ich suche auch nicht gezielt nach Zitaten in der Wikipedia, die ich dann im großen Stile in die Wikiquote verschiebe. Vielmehr handel ich nach dem oben beschriebenen Vorgehen, wenn ich zufällig auf größere Zitatanhäufungen in der Wikipedia stoße.
Um einen rechtsgültigen Grundsatz zu erhalten, wie mit Zitaten lebender bzw. noch nicht 70 Jahre verstorbener Autoren umzugehen ist, wäre ein solches Rechtsgutachten sicherlich hilfreich. Leider weiß ich nicht, wer mit einem solchen Vorschlag zu kontaktieren wäre. Solltest Du Dich da besser auskennen, kannst Du das ja einfach mal an geeigneter Stelle anregen. Mehr als ablehnen kann die Foundation ja nicht. Gruß --WIKImaniac 11:52, 19. Jun 2006 (UTC)
Ich werde nun wirklich ein wenig ärgerlich. Die geschätzten Juristen des Portal Rechts der Wikipedia können bestätigen, dass ich außerordentlich versiert in Urheberrechtsfragen sind. Die grundsätzliche Frage ist durch den BGH und das Rechtsgutachten beantwortet, ich stimme mich via Arne Klempert mit RA Feldmann ab (und anderen), der Foundation-Jurist Brad ist ebenfalls über Wikiquote informiert. Mit Arne habe ich vereinbart, dass wir einen Spielraum nutzen. Das tun wir, indem wir eine Grauzone von 5-10 nicht zu langen Zitaten akzeptieren. Mehr ist bei der jetzigen deutschen Rechtslage für das Projekt meines Erachtens riskant. Nochmals: Wir brauchen kein Rechtsgutachten, weil es bereits ein Rechtsgutachten gibt. Wir brauchen hier Einsicht in das Unvermeidliche und aktive Mitarbeit. Wenn Thomas das Markieren von URV per Bot im Handumdrehen erledigen will, kann das nur bedeuten, dass alle Zitate von Leuten, die keine 70 Jahre tot sind, rausfliegen. Keine Einzelfallprüfung, wie ich sie vorgenommen habe (Politikerzitate anders behandelt als Schriftstellerzitate usw.). Dann wäre das Projekt aber meines Erachtens tot und könnte eingestampft werden. Lieber tot als kastriert? Mir passt die Rechtslage auch nicht, aber Abmahnanwälte sind Realität --Histo 14:10, 19. Jun 2006 (UTC)
Hallo Histo, warum Du nun wieder so ungehalten auf meinen Beitrag reagierst, weiß ich wirklich nicht. Ich habe lediglich geschrieben, dass ein solches Rechtsgutachten hilfreich wäre, wenn ein solches Gutachten bereits besteht, tja, um so besser, dann hätte ein einfacher Hinweis und Link auf selbiges ausgereicht. Dein Vorgehen indes habe ich in keiner Weise kritisiert und mir mangelnde aktive Mitarbeit vorzuwerfen, halte ich für höchst unangebracht. --WIKImaniac 14:37, 19. Jun 2006 (UTC)
Sorry falsche Einrückung. Ich habe mich ausschließlich auf Bogart99 bezogen. Ich habe dich nicht kritisiert, Wikimaniac. @Bogart99: Ich kann nicht erkennen, dass ich NICHT das Vertrauen der Leute habe, mit denen ich mich regelmäßig in Sachen Wikiquote abstimme. Ausserdem tragen noch andere Wikipedianer den Reformkurs mit. Statt hier feindselig Latrinenparolen zu verbreiten, sollten wir versuchen, pragmatische Lösungen durchzusetzen. Dazu dient die Seite Wikiquote:Reform. Sie bietet ein sehr weitreichendes Angebot, das genutzt werden sollte. @Wikimaniac: Da du es ablehnst, mit mir zu telefonieren, würde ich ein Telefonat deinerseits mit akl als nicht besonders höflich erachten. Ich kann nicht verstehen, dass man in einer sehr angespannten Situation die über die Kommunikation auf Diskussionsseiten bestehenden Gesprächsangebote in dieser Weise ignoriert wie das hier geschieht. Ich halte fest: Sowohl Toledo als auch Wikimaniac bringen leider bislang nicht den Mut auf, sich einem Telefongespräch zu stellen, obwohl dies vielleicht manches entkrampfen würde. --Histo 15:12, 19. Jun 2006 (UTC)

Halt Dich doch jetzt einfach mal ein paar Takte raus, Histo. Du wirst noch ausreichend Gelegenheit haben, Dich an geeigneter Stelle zu äussern. Wende Dich bitte an Arne, WIKImaniac. Ich habe ihn auf der MV im März als einen vernünftigen Pragmatiker kennengelernt, mit dem man reden kann. Da Thomas und Du seit langem als die guten Geister von Wikiquote fungieren halte ich es für klüger, wenn Ihr mit ihm Kontakt aufnehmt. Ich hielte es für etwas klüger, mit ihm ein Telefongespräch zu vereinbaren (Kein Email, schon gar keine Diskuseite. Das Problem ist komplex und es gibt virtuell nur Mißverständnisse). Ich halte Arne, dessen Klarname weiter oben ganz gegen die Wikiquette genannt wird und der im Herbst sein zeitlich befristetes Amt als Wikimedia-Geschäftsführer in FfM antreten wird, für unparteiisch und für viel weniger "vereinnahmbar", als dies weiter oben erscheinen mag. Er steht im Dauerkontakt mit dem RA, dessen Klarname auch oben - gegen die WP-Gepflogenheiten - genannt wird. Bevor Wikiquote sang- und klanglos untergeht (durch Rechthaberei und Alleingänge kann man Gemeinschaftsprojekte zerstören, selbst man formaljuristisch "Recht hat") würde ich als WM-Mitglied versuchen, in FfM ein Round-Table-Gespräch mit Arne und dem RA zusammenzubringen. Daran sollten dann natürlich auch Histo und Ihr teilnehmen. Das ist besser, als wenn ein wichtiges und schönes deutschsprachiges WP-Teilprojekt den Bach runterginge. Und nur das wäre wirklich ärgerlich. Gruß, --Bogart99 14:45, 19. Jun 2006 (UTC)

Okay, Entschuldigung angenommen, achte aber bitte zukünftig auf die Einrückung, ich hab Dich ja schon einmal darum gebeten, um solche Mißverständnisse zu vermeiden. Keine Sorge, ich werde in der o.g. Sache ebenfalls nicht zum Telefonhörer greifen. Dem Gespräch im Chat stehe ich - wie auch bereits geschrieben - vorbehaltsfreier gegenüber. Provozieren oder drängeln lassen, werde ich mich hingegen auch durch weitere Diskussionen nicht. Gruß --WIKImaniac 15:20, 19. Jun 2006 (UTC)

Hallo WIKImaniac, ich wollte Dich weiter oben weder provozieren noch drängeln. Du hast mich gefragt, ich habe geantwortet. Eine Schlichtung halte ich nach wie vor für angebracht, egal welche Kommunikationsform man wählt. Zu Histos Ausfälligkeiten möchte ich nur äussern, dass jede/r weiter oben und weiter unten selbst ersehen kann, wer hier in welchem Ton die Tatsachen um 180° verdreht. Eine Fortsetzung dieses Gesprächs möchte ich Dir auf Deiner Diskuseite nicht zumuten. Ich bewundere Deine Geduld. Offenbar kommst Du mit der Dauerüberwachung Deiner Seite zu recht. Gruß und hoffentlich kommt die Sache doch noch in die Spur --Bogart99 08:38, 20. Jun 2006 (UTC)

Hallo Bogart, keine Bange, Du warst auch nicht gemeint, das "Problem" hat sich bereits in Wohlgefallen aufgelöst. Der Grund war einfach eine falsche Einrückung des Diskussionsbeitrags von Histo. Ihr müsst euch einfach alle daran gewöhnen, dass man beim Posten von Beiträgen den Bezug durch die Tiefe der Einrückung darstellt. Dann kann es auch keine Mißverständnisse geben. Zu Histo sind genügend Meinungsäußerungen gefallen, bitte sehe von weiteren ab. Mit seiner Art und Weise, wie er die Wikiquote:Reform in Angriff genommen hat, bin ich auch höchst unzufrieden, sein Ton ist des häufigeren unpassend, okay, aber vielleicht ändert er sich dahingehend ja noch. Inzwischen hat er aber offensichtlich unter Beweis gestellt, dass er zu seinem Wort steht und URVs, PRVs u.ä. markiert, aber keine weiteren Löschungen eigenständig vornimmt. Nun liegt es an der Community, die markierten Baustellen zu bereinigen. Dabei gilt für mich stets der Grundsatz, möglichst viele Zitaten zu erhalten. Das geht am besten, wenn Genehmigungen der Autoren vorliegen, vgl. hierzu Vorlage:Genehmigung sowie Kategorie:Genehmigung, die immerhin schon stolze fünf Einträge enthält. Wenn Du magst, kannst Du mithelfen, betroffene Autoren anzuschreiben. Damit diese nicht mehrfach Post erhalten, kannst Du ggf. eine Notiz auf eine bereits versandte Anfrage auf der Diskussionsseite des jeweiligen Autorenartikels hinterlassen. Möglicherweise sollten wir eine Vorlage für solche Anfragen erstellen, damit diese nicht ständig neu formuliert werden müssen, siehe hierzu auch E-Mail-Vorlagen in Anlehnung an Wikipedia:Textvorlagen. Ich hoffe auch, dass die Reform ein gutes Ende nimmt, glaub mal, sonst wäre ich hier nicht mehr so aktiv. Gruß --WIKImaniac 09:01, 20. Jun 2006 (UTC)

Löschen jetzt auch noch von Peter E. SchumacherBearbeiten

Hallo Wikimaniac, bitte hilf mir zu verstehen, was Histo im Sinn hat! Warum löscht er Autoren, die einverstanden sind, dass wikiquote ihre Zitate verwenden darf und zudem auch noch "überprüft" sind. Ich habe von ihm immer noch keine E-Mail-Adresse bekommen, damit sich die Autoren dort direkt melden. WARUM reagiert er auf diese ganz einfache Frage nicht? Wenn er nicht mehr wünscht, dass ich bei wikiquote aktiv werde, dann soll er es einfach sagen! So einfach ist das! Könntest Du mir helfen? Danke im Voraus. Gruß - Ingrid 20.37, 19. Jun 2006

Kann es sein, dass du verstehen solltest, dass deine Probleme nicht die allerwichtigsten sind, die hier zu bewältigen sind? Du hast keine komplette Liste der Autoren eingereicht, für die Erlaubnisse vorliegen, oder habe ich etwas übersehen. Die Mailadresse ist bekannt und steht auch auf dem von Wikimaniac angelegten Baustein info @ wikipedia.de. Es bringt aber überhaupt nichts, irgendwelche beliebigen Erlaubnisse dorthin zu mailen, bevor nicht festgelegt ist, welche Erlaubnisse mit den Grundsätzen von Wikimedia-Projekten vereinbar sind Ich habe dir das bereits erklärt, des langen und des breiten. Die einzige Person, die hier etwas nicht verstehen will, bist du. Ich werde mich nicht von dir unter Druck setzen lassen. Danke für dein Verständnis --Histo 18:45, 19. Jun 2006 (UTC)

Ich mache dir den Vorschlag: Liste die Autoren mit Erlaubnissen auf meiner Diskussionsseite auf, trage die Tatsache der Erlaubnis auf der jeweiligen Diskussionsseite ein, dann kannst du vorläufig den URV-Baustein entfernen --Histo 18:50, 19. Jun 2006 (UTC)

Hallo ihr zwei, da ich irgendwo gelesen habe, dass E-Mails von "info@wikipedia.de" zurückgekommen sind, nehme ich mal an, dass die übergeordnete Instanz Wikimedia dafür zuständig ist, die über "info@wikimedia.de" erreichbar sein sollte. Wenn ich mich da täusche, bitte kurz korrigieren. Eine (nicht zwingend vollständige) Auflistung vorhandener Genehmigungen findet sich in der Kategorie:Genehmigung. Gruß --WIKImaniac 19:07, 19. Jun 2006 (UTC)

Ob die Genehmigungen an info wikipedia.de oder permissions gesandt werden, ist nach der WP-Praxis eher wurscht. Bei ersterem gehts etwas schneller. Dass es Probleme mit der Mailadresse gab, wäre mir neu. Nochmals: Es genügt nicht, irgendwelche Genehmigungen beschränkt auf Wikiquote zu mailen. Wir haben erst die Lizenzfrage zu klären. Wenn die Autoren zustimmen, eine genau bezeichnete Anzahl von Zitaten unter GNU FDL zu stellen, was die Möglichkeit der kommerziellen Nutzung anbetrifft und das Recht der Veränderung, soweit das Urheberrecht betroffen ist (das Persönlichkeitsrecht bleibt unberührt), soll mir das recht sein. Aber ich habe zwei Jahre Erfahrungen mit Erlaubnissen in der Wikipedia, weshalb man inzwischen strikt fordert, dass die allgemeine Einverständniserklärung verwendet wird. Das Lizenzproblem scheint aber hier niemand erntnehmen zu wollen --Histo 12:11, 20. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo, für Dich scheint das Problem verständlicherweise keines zu sein. Wir aber kennen uns mit diesen rechtlichen Feinheiten nicht aus. Daher wäre es am sinnvollsten, wenn Du ein entsprechendes Schreiben vorformulierst, dass alle rechtlichen Aspekte umfasst. Ich hätte das bereits vorgenommen, wenn es mir möglich wäre. Was genau ist mit "Lizenzfrage klären" gemeint? Die GNU-Lizenz für freie Dokumentation liegt ja unveränderlich vor. Wenn Du mir erklärst, was in der Lizenzfrage zu klären ist, äußere ich mich gern dazu. Und denk daran, hier will keiner das "Lizenzproblem nicht ernst nehmen", wir verstehen eben nun einmal nicht so viel davon wie Du. Also, hilf uns es zu begreifen, dann kann ich auch meinen Diskussionsbeitrag dazu leisten. Gruß --WIKImaniac 12:19, 20. Jun 2006 (UTC)

Hier ist vieles, was mich sehr verwirrtBearbeiten

Moin moin aus Hamburg!
Ich bin jetzt schon seit über einem Jahr dabei (fast täglich schaue ich vorbei), hatte mich aber nie angemeldet. Aber jetzt tue ich's, da ich dringend mit einem von Euch Administratoren sprechen muß und das nicht als unpersönliche IP tun will. Du scheinst ja bei den anderen usern hier einen ziemlich guten Ruf zu genießen, was Wissen, Kompetenz und Höflichkeit besitzt, deshalb wende ich mich an Dich mit meinen Fragen. Es geht natürlich um diese Reform, bzw. da ist vieles, was ich nicht kapiere und was mich sehr verwirrt.
1) Warum wurde beschlossen, bei den überprüften Zitaten keine mehr zuzulassen, die "zu lang" sind? Und wer entscheidet, was "zu lang" ist und was nicht? Es gibt doch nicht nur Zitate, die aus zwei knackig kurzen Sätzen bestehen. Und fliegen ab jetzt alle überprüften und namentlich gekennzeichneten Zitate mit mehr als drei (vier? fünf?) Sätzen raus, einzig nur, weil sie "zu lang" sind? Mich würde interessieren, wer auf diese Idee gekommen ist und wie er das begründet.
2) Die Beschränkung auf fünf unüberprüfte Zitate finde ich auch nicht nachvollziehbar. Das ist doch eine Zitatensammlung, zumindest war sie das bis vor kurzem. Könntest Du mir erläutern, warum Ihr Euch für diesen Weg entschieden habt?
3) Bei Urheberrechtsverletzungen bin ich dann vollends verwirrt. Warum macht es sich Wikiquote denn seit neustem so schwer? Man muß doch bei zugeschriebenen Zitaten nur "Alle Rechte vorbehalten" (von mir aus auch auf Englisch "all rights reserved") unten drunter setzen, um das Urheberrecht nicht zu brechen. Durch Anfügung dieses Satzes wird darauf hingewiesen, daß die Texte urheberrechtlich geschützt sind. Das ist in den deutschsprachigen Ländern bei Wiedergabe unüberprüfter aber mit Namen versehener Ziate gang und gebe. Oder gilt dieser Rechtsbrauch für die deutschsprachige WQ nicht? Falls das so ist, könntest Du mir erklären, warum das so ist?
Über eine erklärende Antwort von Dir würde ich mich sehr freuen. Der Umgangston, der hier seit neustem herrscht, gefällt mir überhaupt nicht. Aber bei Dir weiß ich, daß Du nicht "zurückpolterst". ;-) MfG --Carlotta 13:25, 21. Jun 2006 (UTC)

Hallo Carlotta, vielen Dank für die "Vorschuß-Lorbeeren", Deine Fragen haben's aber echt in sich, vor allem, da ich leider nur über ein ziemlich bescheidenes Alltagswissen in rechtlichen Dingen verfüge. Aber ich versuch's mal. Sollte ich mich hier irgendwo komplett vertun, wird sich (hoffentlich) schon jemand melden.
zu 1) Stichwort "Grauzone": Lange Zitate erfüllen den Tatbestand der Urheberrechtsverletzung tendenziell eher als kurze. Daher werden "übermäßig" lange Zitate auf den Kern der Aussage gekürzt. Dies ist aber nur bei Autoren, die noch keine 70 Jahre verstorben sind, notwendig, da bei allen anderen die Urheberrechte bereits erloschen sind und damit auch nicht verletzt werden können. Die Entscheidung, was zu lang ist und was geduldet wird, ist - wie Du selber feststellst - absolut subjektiv.
zu 2) Auch bei der Anzahl von 5-10 Zitaten handelt es sich um die Idee, die rechtliche "Grauzone" im Urheberrecht auszunutzen. Tschuldigung, wenn ich hierzu nicht mehr schreiben kann, aber da ich bei der Erarbeitung dieses Richtlinienvorschlages nicht mitwirken konnte, da mir das Hintergrundwissen fehlt, kann ich Dir keine weiterführende Auskunft geben.
zu 3) Den von Dir geäußerten Vorschlag ("Alle Rechte vorbehalten"), hat Toledo auch bereits in der Diskussion Wikiquote:Reform gebracht. Ob das ausreicht, kann ich Dir leider nicht sagen. Leider ist das vollkommen ungehört verhallt.
Ich befürchte fast, dass meine Ausführungen weniger Informationen für Dich enthalten, als Du erwartet hast. Tut mir leid, mehr kann ich Dir aber leider auch nicht dazu sagen. Gruß --WIKImaniac 13:44, 21. Jun 2006 (UTC)

Martin HohmannBearbeiten

Das war schnell! Gute Arbeit! Grüße --AT 13:29, 21. Jun 2006 (UTC) Und auch noch danke für das Hinterräumen, ich gelobe Besserung. --AT 13:39, 21. Jun 2006 (UTC)

Hallo AT, danke, gern geschehen! Geht in Ordnung. ;-) Gruß --WIKImaniac 13:45, 21. Jun 2006 (UTC)

Alle Rechte vorbehalten?? - Ja!Bearbeiten

Hallo WIKImaniac!
Habe mir den Beitrag von Toledo nun durchgelesen. Dieser user hat Recht. Schau mal in jede Zeitung, in jede Zeitschrift, in jede Anthologie und in jedes Compedium - zugeschriebene Zitate zuhauf und am Ende steht nur, was Toledo angemerkt hat, nämlich der Satz (oder der Satz sinngemäß), daß die Rechte bei den Autoren bzw. den Verlagen liegen. Ich lese DIE ZEIT auch und kenne die von Toledo angemerkte Rubrik WORTE DER WOCHE. Da wird immer zitiert und es sind immer nur zugeschriebene Zitate und die ZEIT hat deshalb nicht jede Woche einen Prozess wegen Bruchs des Urheberrechts "anna Backe". Wäre für die Publikationen ja jedesmal ein umständlicher Weg, vor Drucklegung erst noch langwierig die Rechte zum Abdrucken der Zitate einzuholen, wenn es diesen Rechtsbrauch nicht gäbe. Da könnte in Deutschland ja keine Zeitung und keine Zeitschrift mehr erscheinen. Und dieser Rechtsbrauch sollte bei Wikiquote nicht auch gelten? Kann ich mir kaum vorstellen. Vielleicht sollte man über Toledos Anmerkung sprechen. Scheint nicht dumm zu sein, was der da schreibt. Viele Freunde hat er aber bei Euch wohl nicht. Er (bzw seine Anmerkungen) wurde ja verbal ziemlich übel abgespeist. :-( Gruß --Carlotta 14:18, 21. Jun 2006 (UTC)

Der Eindruck täuscht, Toledo ist ein absolut umgänglicher Mensch mit einem enormen Zitat-Wissen und einem riesigen Zeitungsarchiv. Sie hat mir schon des häufigeren Quellen nennen können, die ich trotz längerer Recherche nicht in Erfahrung bringen konnte. Eigentlich haben solche Wortgefechte nur in Bezug auf die Reform zwischen Histo und ihr stattgefunden. Daher kann ich Deinen ersten Eindruck von Toledo nicht teilen.
An Deiner Stelle würde ich mich mit Deiner Idee unter Wikiquote:Reform zu Wort melden. Vielleicht bringt's was, ich vermag es nicht einzuschätzen, aber es kostet ja nichts. Gruß --WIKImaniac 14:29, 21. Jun 2006 (UTC)
Ja, das habe ich schon bemerkt, daß Histo sie (wie peinlich, ich wußte nicht, daß Toledo ein Mädchen ist) nicht für voll nimmt. Ich schaue ja immer in Eure Diskussionen rein und mußte in den letzten Tagen feststellen, daß Kritiker Eurer Reform kaum eine Chance haben, von den Befürwortern der Reform fair behandelt zu werden. (Toledo ist da wohl nicht die einzige.) Das gefällt mir nicht besonders. Wenn hier keine freie Meinungsäußerung mehr möglich ist, dann will uich eigentlich nichts mehr mit Wikiquote zu tun haben. Ich spiele auch mit dem Gedanken, hier wegzugehen. Man traut sich ja kaum noch, eigene Gedanken und die eigene Meinung zu schreiben, ohne Angst haben zu müssen, von anderen usern verbal eins auf die Mütze zu bekommen. Wikiquote hat mal sehr viel Spaß gemacht, seitdem das hier so rüpelig zugeht, ist es nicht mehr lustig. Ehrlich, ich würde mich gerne auf der Reform-Seite zu Wort melden. Aber da ich eher Toledos Meinung teile, hab' ich ein wenig Angst vor eventuellen Breitseiten von Histo, wenn ich Toledo zustimme. Und ich möchte mich eigentlich in einer Internet-Diskussion nicht beschimpfen lassen von jemandem, den ich persönlich gar nicht kenne. --Carlotta 14:45, 21. Jun 2006 (UTC)
Hallo Carlotta, Toledo wird Dir das nachsehen, immerhin sind die Mädels hier (wahrscheinlich) unterrepräsentiert. Ich kann verstehen, dass Du Dich unter diesen Umständen zur Reform nicht äußern möchtest, aber es kommt doch immer nur auf den Ton und den Inhalt an. Ganz ehrlich, wenn mich einer beschimpft, nehme ich ihn nicht für voll, wie könnte ich auch. Meine Meinung hingegen nicht zu äußern, weil ich dadurch Gefahr laufe, negatives feedback zu erhalten, käme für mich hingegen nicht in Frage. Wenn ich zu einem Thema eine Meinung habe und diese äußern und vertreten möchte, dann mache ich das auch. Ich bin sicherlich auch kein Verfechter dieser Reform. Bei meiner Kritik geht es aber vornehmlich um die Art und Weise, wie hier vorgegangen wurde, weniger um den Inhalt. Das Urheberrecht besteht, wir müssen es adäquat berücksichtigen, keine Frage. Aber wie man das Projekt dabei in die richtige Richtung dreht und auf einen solchen diffizielen Eingriff vorbereitet, da hätte man einiges anders machen können und sollen.
Aber fühl Dich nicht gedrängelt, ich verstehe Deinen Standpunkt. Wenn Du Dich zur Reform nicht äußern möchtest, dann ist das natürlich auch in Ordnung. Gruß --WIKImaniac 14:54, 21. Jun 2006 (UTC)
Tja, Du hast ja Recht. Das Maul zu halten aus lauter Furcht etwas auf dasselbige zu bekommen, ist vermutlich noch schlimmer als der rüpeligste Streit. Aber so pragmatisch wie Du bin ich (leider) nicht. Wenn ich über mich die Ausfälle lesen müßte, die sich Histo gegenüber so vielen anderen hier geleistet hat, würde mich das persönlich treffen, ehrlich. Rüpeln gehe ich lieber aus dem Weg - auch im Internet. Andererseits finde ich auch, Toledo und Thomas sollten unbedingt unterstützt werden. Die beiden kämpfen so tapfer (okay, Thomas vergreift sich wohl auch im Ton) und müssen sich so behandeln lassen. Aber sie haben wohl beide den Büttel inzwischen hingeworfen. Hätte ich vermutlich auch, wenn man mich so anginge. Mal sehen, vielleicht bringe ich den Mut noch auf und kämpfe doch noch für ein Umdenken bei der Reformgeschichte. ;-) --Carlotta 15:12, 21. Jun 2006 (UTC)
Ja, das hoffe ich auch. Thomas wäre eine echte Entlastung für mich. Denn allein ist das echt 'ne Menge Arbeit hier, dafür ist das Projekt inzwischen doch schon zu goß. Toledo hat ebenfalls immer gut mitgemischt, insbesondere hat sie stets bei Recherchen nach Quellenangabe gute Arbeit geleistet. Die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibt es ja irgendwann ein erfreuliches Wiedersehen. Gruß --WIKImaniac 15:21, 21. Jun 2006 (UTC)
Kinder, Eure Worte sind Balsam für meine verwundete Seele. :-)))) Trotzdem werde ich hier nichts mehr beisteuern. (Ich bin gerade nur hier, weil ich ein bestimmtes Zitat gesucht habe.) Wikiquote macht sich selber das Leben schwer und könnte es doch so einfach haben. Aber das ist wohl so gewollt. Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?! Nein, ernsthaft. Ihr könntet Euch so viel kompliziertes und zeitaufwendiges Herumhantieren ersparen. Alle anderen, die in Deutschland Zitate in gedruckter Form publizieren, machen es sich so einfach wie möglich. Und es ist möglich. Die gesetzliche Grundlage ist da und müßte nur angewendet werden!!!! Aber diese einfach anzuwendenden Gesetze betreffs Einhaltung des Urheberrecht gelten bei WQ leider nicht. Das ist sehr, sehr schade. Bye bye --Toledo 15:35, 21. Jun 2006 (UTC)
@WIKImaniac: Warum musst du denn alles alleine machen? Macht der neue tolle Hecht im Teich seine Arbeit als Admin nicht? :-) --Thomas 21:22, 21. Jun 2006 (UTC)

Unwahrheiten werden auch durch lautstarkes Wiederholen nicht wahrer. Die Damen hier scheinen ja im wesentlichen damit beschäftigt zu sein, über den Ton hier zu jammern und Angst zu haben, einen auf die Mütze zu bekommen. Ich halte das für Paranoia. Über Menschen, die nicht den Mut haben, wie mehrfach angeboten, persönlichen Kontakt zu mir aufzunehmen, habe ich meine eigenen Ansichten.

  • Zum x-ten Mal: Mein Vorgehen ist mit anderen abgestimmt, die Schaden von Wikimedia-Projekten abwenden wollen. Ich habe den Rückhalt u.a. des Bürokraten.
  • Ich beschäftige mich seit 1989 mit urheberrechtlichen Fragen und kann über Versuche, meine Kompetenz in dieser Hinsicht zu bezweifeln, nur lachen.
  • Die Kritiker können und wollen nicht lesen, sie wollen lieber unbelegte Nebelschwaden an Latrinenparolen verbreiten. Das Urteil "Handbuch moderner Zitate" ist auf Wikisource als Volltext einsehbar, es ist - leider! - nach wie vor Ausgangspunkt der herrschenden juristischen Lehre
  • Ob die Brigitte mehrere Zitate in jeder Ausgabe bringt, ist für uns schlicht und einfach nicht relevant.
    • Was da ggf. hinter den Kulissen geregelt wird, dringt nicht ans Licht der Öffentlichkeit
    • Bei vielen Zitaten ist die Schöpfungshöhe fraglich
    • Ein einmaliger Abdruck in einer Wochenzeitschrift ist etwas anderes als ein dauerhaft online verfügbares Internetangebot, das bei Bedarf rund um die Uhr abgefragt werden kann
    • Der Maßstab für ein freies Projekt, das freien Inhalten verpflichtet ist (Vorgabe der Foundation) ist ein anderer als für eine kommerzielle Frauenzeitschrift. Geschützte Zitate sind keine freie Inhalte --Histo 16:22, 21. Jun 2006 (UTC)


Hallo Histo, bitte wirf da nicht zwei unterschiedliche Dinge durcheinander. Ich habe keinesfalls Deine Absprache ausserhalb dieses Projekt in Frage gestellt. Sicherlich hast Du Dich mit unserem Bürokraten, den Wikimedia-Rechtsanwälten und weiteren Personen abgesprochen. Das ist nicht der Punkt. Es ging vielmehr darum, die Wikiquote-Community ins Boot zu holen und nicht zu überrumpeln. Das ist inzwischen passiert und nicht mehr zu ändern, damit müssen wir jetzt leben. Okay, abgehakt und vergessen, der Blick muss nach vorn gerichtet sein.
Zu den oben angesprochenen Disclaimern habe ich wörtlich folgendes geschrieben: "Ob das ausreicht, kann ich Dir leider nicht sagen." Insofern fahr mir bitte nicht an die Karre für Dinge, die ich nicht geäußert habe. Gruß --WIKImaniac 16:30, 21. Jun 2006 (UTC)

Dein Überprüft bei Katharina HowardBearbeiten

Bist du dir da sicher? Ich kann in keinem Buch diese Worte finden. Ich wollte sie eigendlich zu "fälschlich zugeschriegen" stecken. Gruß Egore --212.100.51.123 09:02, 23. Jun 2006 (UTC)

Ich hab das Zitat damals aus der Wikipedia übertragen. Dort wurde es in diesem edit eingetragen. Erkundige Dich doch einfach bei Ephraim33, vielleicht kann er sich noch an seine Quelle erinnern. Gruß --WIKImaniac 12:10, 23. Jun 2006 (UTC)

LemmaBearbeiten

Hallo WIKImaniac, ich finde keine Richtlinien bezüglich der Lemmawahl. Sind Adjektivlemma oder -weiterleitungen erwünscht (siehe Ästhetisch)? Gilt die Pluralregel auch für Artikel oder nur für Weiterleitungen (siehe Schläge)? Grüße --AT 13:03, 23. Jun 2006 (UTC)

Hallo AT, die von Dir gewünschte Info findest Du unter Wikiquote:Thema. Adjektive sind meiner Meinung nach nicht vorgesehen und wurden bisher immer gelöscht worden. Ich werde gleich noch einmal die Liste der Weiterleitungen kontrollieren. Im Fall des Lemmas "Schläge" handelt es sich weniger um den Plural von "Schlag" als vielmehr um eine Synonym zu "das gibt Haue". ;-) Ähnlich verhält es sich mit "Lügen", da haben wir ein Beispiel für eine Weiterleitung in Form eines Verbs, das allerdings wie eine Pluralweiterleitung aussieht. Hoffe geholfen zu haben, Gruß --WIKImaniac 13:10, 23. Jun 2006 (UTC)
Danke, insbesondere für die Erklärung der Schläge ;-). Wir sollten im Zuge der Reform vielleicht mal die Hilfe- und Richtlinienseiten ein wenig besser strukturieren und eine Richtlinienvorlage ähnlich der WP bauen. Wenn ich Zeit finde, werde ich das mal machen. Grüße --AT 13:18, 23. Jun 2006 (UTC)
Gern geschehen, übrigens habe ich gerade festgestellt, dass ich vor kurzem den redirect von Ästhetisch nach Ästhetik schon einmal gelöscht habe... Gruß --WIKImaniac 13:41, 23. Jun 2006 (UTC)

AuskommentierenBearbeiten

Ich moechte feststellen, dass du ohne irgendwelche Abstimmung mit anderen Admins begonnen hast, die PRV-Zitate auszukommentieren. Ich dulde das, wenn du das machst, aber ich verbitte mir, dass du anderen vorschreibst, was sie zu tun und zu lassen haben, wenn es diesbezueglich keinen Konsens gibt. Bei den Bildern gibst du dich mega-autoritaer und revertierst Bilder, aber obwohl du wusstest, dass ich mich bei PRVs bedeutend besser auskenne als du, hattest du keinen Anlass gesehen, dein Vorgehen mit mir abzusprechen. Quod licet Jovi non licet bovi? --Histo 15:08, 25. Jun 2006 (UTC)

Hallo Histo, danke für Deinen hilfreichen Diskussionsbeitrag. In der Tat ist mein Vorgehen mit Dir abgesprochen, naja, zumindest soweit abgesprochen, wie es in meiner Macht lag. Auf Deine Anfrage, siehe Auskommentieren statt Versionsgeschichte, habe ich mein Vorgehen auch auf Wikiquote:Reform begründet. Wenn daraufhin keine Meinungsäußerungen erfolgen, kann ich leider nichts weiteres zu der Diskussion beitragen, was nicht gerade einem Monolog gleichen soll. Sollte Dich also etwas an dem Vorgehen stören, dass ich PRV-gefährdete Zitate auskommentiere, um die Quellen nachzutragen, dann könnte das doch eine interessante Meinung sein. Sowas gehört meines Erachtens in die Wikiquote:Reform in Bezug auf meinen oben genannten Diskussionsbeitrag. Wenn Du mir mit Deinem rechtlichen Wissen nicht helfen willst, weil Du es für Dich behältst, dann kritisiere mich auch nicht, wenn das Vorgehen rechtlich bedenklich ist. Mir aber das Wort im Munde umzudrehen und meinen ausdrücklich als "Bitte" bezeichneten Diskussionsbeitrag als "Gesetz" zu verunglimpfen, halte ich - gerade aus dem Munde eines Administrators - der für keine unnötige Schärfe in Diskussionen sorgen sollte, für hochgradig bedenklich. Solltest Du weiterhin keine konstruktiven Beiträge abgeben wollen, dann sehe bitte von zukünftigen edits auf meiner Diskussionsseite ab. Ich versuche mich hier konstruktiv einzubringen und entschärfe die markierten PRVs durch Nachtragen von Quellen und was trägst Du - abgesehen von solchen kontraproduktiven Diskussionsbeiträgen - dazu bei? --WIKImaniac 16:11, 25. Jun 2006 (UTC)
Abgesehen davon, dass ich zur Zeit im Urlaub bin: Ich kann nicht sehen, dass meine Edits nicht konstruktiv sind. Ich habe deine Arbeitsleistung hier immer respektiert und versucht Dir so wenig wie moeglich ins Gehege zu kommen. Daher habe ich mich in Sachen Auskommentierungen bislang etwas zurueckgehalten. Wenn die Zitate in der Versionsgeschichte verschwinden, waere mir das bei laengerem Nachdenken doch lieber als wenn sie bei jedem Edit sichtbar sind. Ich will nicht behaupten, dass akute Gefahr bei den PRV-Sachen besteht und manchmal mag es auch sein, dass der Baustein etwas uebertrieben ist, aber wir muessen den Umgang mit moeglichen PRV auch erst lernen. Ich kann da auch nicht x Gerichtsurteile herbeizitieren, aber es geht ja gottseidank um ganz wenige Faelle, also sollten wir uns darueber vernunftig einigen koennen. Ich haette ein besseres Gefuehl, wenn die Dinger nicht auskommentiert drin waeren. Gruesse aus Andalusien --Histo 18:18, 26. Jun 2006 (UTC)
Abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was das mit Deinem Urlaub zu tun hat... bist DU es gewesen, der diese überflüssige Diskussion losgetreten hat, da Dir sehr wohl bekannt war, dass ich PRV-gefährdete Zitate auskommentiert habe, um sie mit Quellen zu versehen und damit die Gefahr einer Persönlichkeitsrechtsverletzung zu beheben. Du tust aber auf "ach so erstaunt, nein, was muss ich hier lesen"... Sag mal, willst Du mich verarschen? Am 15. Juni bittest Du mich hier darum, mein Vorgehen diesbezüglich auf Wikiquote:Reform#Diskussion zum Persönlichkeitsrecht zu begründen und jetzt stellst Du zehn Tage später fest, nämlich am 25. Juni, dass ich begonnen habe "ohne irgendwelche Abstimmung mit anderen Admins", womit Du Dich offensichtlich inzwischen auch nicht mehr als Admin siehst, was ich für einen gelungenen ersten Schritt halte, begonnen habe, PRVs auszukommentieren. Ja, herzlichen Glückwunsch, Du willst mich wirklich verarschen! Ist das Deine Hauptaufgabe hier? Ist das hier die "Wikijoke" für Dich? Es gibt hier Leute, denen das Projekt am Herzen liegt und die sich hier mit viel Engagement eingebracht haben. Seit dem Du hier aber mächtig auf den Putz hauen willst, steht das Projekt vollkommen still und verkommt. Das kann doch alles nicht wahr sein! Mit vollstem Unverständnis --WIKImaniac 18:41, 26. Jun 2006 (UTC)
P.S.: Wenn Du es unbedingt darauf anlegen willst und von mir eine Auflistung haben möchtest, wann und wo Deine edits alles andere als konstruktiv und hochgradig unpassend waren, diese Peinlichkeit möchte ich Dir ungern nehmen. Darauf darfst Du gern jederzeit zurückkommen. --WIKImaniac 18:44, 26. Jun 2006 (UTC)

Du scheinst dich ja zu den unsachlichen Gegnern der Reform geschlagen zu haben, der sachliche Gehalt deines Beitrags ist nahe null. Also nochmals damit du es auch verstehst:

  • Mir war sehr wohl gelaeufig, dass du deine Position auf Reform dargestellt hast
  • Es gab und gibt keinen Konsens fuer deine Loesung des Auskommentierens, du hattest damit nicht das Recht, deine Position anderen aufzudruecken
  • Wenn man mal ein paar tage nicht widerspricht, stimmt man deshalb noch lange nicht zu
  • Wer sich den neuen Bedingungen nicht anpassen will, muss die Konsequenzen ziehen
  • Lasse bitte deinen Faekaljargon (vera***), er traegt nur dazu bei, dass ich dich nicht laenger ernstnehme. Danke

--Histo 08:54, 27. Jun 2006 (UTC)

Es braucht schon eine gewaltige Portion Selbstüberschätzung, nicht zu bemerken, dass du dir deine "Reform" und den letzten Rest eventueller Akzeptanz endgültig versaut hast. Aber was ist von einem zu erwarten, der noch nicht mal die Sache mit den Einrückungen in Diskussionen kapiert hat? Doppelt peinlich ist, wenn sich einer seiner Peinlichkeit nicht bewusst ist. Ich werde WIKImaniacs Anregung gerne aufnehmen und hier gelegentlich eine Statistik deiner Edits veröffentlichen. Vielleicht werde ich zwei oder drei finden, in denen du etwas konstruktiv, anständig und richtig gemacht hast. --Thomas 09:41, 27. Jun 2006 (UTC)
Liebe Güte, nun lasst das doch endlich! Sonst treibt ihr hier noch den Verstand aus :-). Ich habe nicht weiter gemacht damit, die Quellen zu eruieren, und mich erst mal immobil gestellt hier, weil die Strategie, zunächst mal "auskehren" (bei der ich mich aber unsicher fühle), ja auch etwas für sich haben könnte und die Sachen ja auch nicht wirklich weg sind und die Artikel dann in einem zweiten Schritt sich womöglich einfacher, weil systematischer URV- und PRV-frei wieder herstellen lassen. Womöglich hab ich das aber noch nicht ganz richtig verstanden. Nur, und das lasst euch alle drei gesagt sein, bin ich hier nur fürderhin dabei, wenn ihr endlich dieses Gezeter lasst, sonst macht das keine Freude. Thomas, Wikimaniac: macht doch einfach, schaut euch hernach das Ergebnis an und macht hinterher die Manöverkritik! Histo: der Oberstudienrat in diesem Laden bin immer noch ich :-) Gruß an euch alle drei --Burgos 21:50, 29. Jun 2006 (UTC)
Zurück zur Benutzerseite von „WIKImaniac/Archiv/2006/2. Quartal“.