Hauptmenü öffnen

Denkmal

entweder Monument zum Gedenken an eine Person/ein Ereignis oder Kunstwerk, das für eine frühere Kultur Zeugnis ablegt

ZitateBearbeiten

  • "Die Tat ist vergangen, die Denkmäler bleiben." - Ovid, Festkalender
  • "Ein Denkmal wird die Nachwelt mir errichten." - Arthur Schopenhauer, Unverschämte Verse
  • "Wie über die Menschen, so auch über die Denkmäler lässt sich die Zeit ihr Recht nicht nehmen." - Johann Wolfgang von Goethe, Die Wahlverwandschaften
  • "Seltene, besonders große, herrliche Bäume und Bestände sollte man erhalten, so lange als möglich […] Vernichten wir vollends die riesigen Überbleibsel der Vorzeit, so bleibt nichts, was die Zukunft mahnen könnte an treue Befolgung ewiger Naturgesetze." - Gottlob König, Die Waldpflege, 1849
  • "Denkmal: Ein Bauwerk, das der Erinnerung an etwas dient, das entweder diese Erinnerung nicht nötig hat oder nicht erinnerlich ist." - Ambrose Bierce, Aus dem Wörterbuch des Teufels

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Erinnerung
Wikipedia führt einen Artikel über Denkmal.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Denkmal.