Eisen

chemisches Element mit dem Symbol Fe und der Ordnungszahl 26
Blacksmith working.jpg

ZitateBearbeiten

 
Eisenerzblock
  • "Und wenn die Noth nicht Eisen bricht, // Das Eisen bricht die Noth." - Emanuel Geibel, Kriegslied. Aus: Gedichte. 2. Periode. 17. Auflage. Stuttgart: Cotta, 1867. S. 5. Google Books
  • "Alles Übel kommt daher, dass die Menschen glauben, es existieren gewisse Situationen, in denen man lieblos gegen die Menschen handeln kann, während solche Situationen nicht existieren. Gegen tote Gegenstände kann man lieblos handeln; man kann lieblos Holz spalten, das Eisen schmieden und Ziegel brennen; doch in den Beziehungen eines Menschen zum andern ist die Liebe ebenso unbedingt nötig, als es zum Beispiel die Klugheit im Verkehr des Menschen mit den Bienen ist." - Leo Tolstoi, Auferstehung, 3. Band, 10. Kapitel

Sprichwörter und VolksmundBearbeiten

BibelBearbeiten

  • "Wenn ein Eisen stumpf wird und an der Schneide ungeschliffen bleibt, muss man mit ganzer Kraft arbeiten. Aber Weisheit bringt Vorteil und Gewinn." - Prediger Salomo 10,10

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Erz, Metall
Vergleiche auch: Rost
Wikipedia führt einen Artikel über Eisen.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Eisen.