Opportunismus

zweckmäßige Anpassung an die jeweilige Situation beziehungsweise Lage

ZitateBearbeiten

  • "Mit den Wölfen heulen, // Und bei den Weibern frömmeln, tanzen, lügen!" - Christian Dietrich Grabbe, Don Juan und Faust, II, 1 / Don Juan. Zitiert nach: Don Juan und Faust. Eine Tragödie in vier Akten. Druck und Verlag von Philipp Reclam jun., Leipzig 1871, S. 37, Google Books
  • "Wer in dieser Kirche noch „etwas retten“ will, ist entweder unwissend oder Opportunist oder von Mystik besoffen. Man kann in dieser Kirche längst nichts mehr retten, sondern nur sich noch und andere vor ihr!" - Karlheinz Deschner, sich auf die katholitsche Kirche beziehend, in: Der gefälschte Glaube
  • "Zwar kann der Politiker im Augenblick seines Handelns oder wenn er sein Handeln erklären und begründen muss, nicht gleichzeitig auch große Philosophie liefern. Aber sofern er ohne philosophisch-ethische Grundlage handelt, ist er in Gefahr, Fehler zu begehen. Er ist in Gefahr, in Opportunismus abzusinken. Er ist sogar in Gefahr, ein Scharlatan zu werden." - Helmut Schmidt, Weggefährten - Erinnerungen und Reflexionen, Berlin, 1996

Sprichwörter und VolksmundBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Wikipedia führt einen Artikel über Opportunismus.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Opportunismus.