Hauptmenü öffnen

Victor Hugo

französischer Poet und Autor

Victor Hugo (1802-1885)Bearbeiten

französischer Schriftsteller

ÜberprüftBearbeiten

Unvollständige Quellengabe (Hinweis)

Die Elenden - Les MisérablesBearbeiten

  • (Original franz.: "La pensée est le labeur de l’intelligence, la rêverie en est la volupté.")
  • "Die höchste Instanz, Javert, ist das Gewissen" - Die Elenden Band 1, Buch 5, Kap. 13
  • (Original franz.: "Inspecteur Javert, (...,) la première justice, c'est la conscience.")
  • (Original franz.: "La philosophie est le microscope de la pensée.")
  • "Ein Kompliment ist so etwas wie ein Kuss durch einen Schleier." - Die Elenden
  • "Was man von den Menschen behauptet, ob es wahr sein mag oder falsch, ist oft für ihr Leben und zumal ihr Geschick ebenso wichtig wie das, was sie tun." - Die Elenden Band 1, Buch 1, Kap. 1
  • "Wenn der Stimmzettel gesprochen hat, so hat die höchste Instanz gesprochen." - Die Elenden

Der König amüsiert sichBearbeiten

  • "Ein Feind, den man zu Grabe trägt, ist nicht schwer." - Der König amüsiert sich. V.II.
    • (Original französisch: "Un ennemi qu'on porte en terre n'est pas lourd." - Le roi s'amuse)

Das Fest bei ThereseBearbeiten

  • "Gott machte nur das Wasser, doch der Mensch den Wein." - Das Fest bei Therese
    • (Original französisch: "Dieu n'avait fait que l'eau, mais l'homme a fait le vin!"" - La fête chez Thérèse. Google Books)

William ShakespeareBearbeiten

  • "(Die) Musik drückt (das) aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." - Essay (1864): William Shakespeare, oft zitiert in der musikalischen Fachliteratur; andere Übersetzung:
"Was man nicht aussprechen, und doch auch nicht verschweigen kann, drückt die Musik aus" - u.a. in: Die Plauderstube. Eine Sonntagsausgabe zur Erheiterung für Stadt und Land. Landshut. Jahrgang 1864. Seite 175, 176 (29. Mai 1864) Google Books)
  • (Original französisch: "Ce qu'on ne peut pas dire et ce qu'on ne peut pas taire, la musique l'exprime. " - William Shakespeare. Paris 1864. Premiére Partie. Livre II Les Génies. IV. p. 120. Google Books und bei fr.wikisource)

Fälschlich zugeschriebenBearbeiten

  • Aus Hugos Original: On résiste à l’invasion des armées ; on ne résiste pas à l’invasion des idées. (fr:s:Histoire d’un crime/Conclusion X., Man kann der Invasion von Armeen Widerstand leisten, aber keiner Invasion von Ideen.) wurde wohl durch Verknüpfung mit Gustave Aimards Original: Il y a quelque chose de plus puissant que la force brutale des baïonnettes: c'est l'idée dont le temps est venu et l'heure est sonnée. (fr:s:Les Francs-tireurs/05, S. 68 (Die freien Schützen), Es gibt etwas, das stärker ist als die rohe Gewalt der Bajonette: das ist eine Idee, deren Zeit gekommen ist und deren Stunde geschlagen hat.[1]):
  • "Keine Armee der Welt kann sich der Macht einer Idee widersetzen, deren Zeit gekommen ist." - (angebliches franz. Original: "Il y a une chose plus forte que toutes les armées du monde, c'est une idée dont le temps est venu.")
  • "Keine Armee kann eine Idee aufhalten, deren Zeit gekommen ist."
  • "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist." - Der Lachende Mann - (angebliches franz. Original : "Rien n'est plus fort qu'une idée dont le temps est venu.")
  • "Nichts auf der Welt kann eine Idee aufhalten, deren Zeit gekommen ist!"

WeblinksBearbeiten

Commons führt Medien zu Victor Hugo.
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Victor Hugo.
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von fr:Victor Hugo.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gerald Krieghofer, Zitatforschung: Einer Invasion von Armeen kann man Widerstand leisten, aber keiner Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo (angeblich), 15. Mai 2017, abgerufen am 12. Oktober 2018.