Winken

Geste der Hand, die der visuellen Begrüßung dient oder die Aufmerksamkeit anderer Menschen erreichen soll

ZitateBearbeiten

  • "Es gibt nur eine Heilkraft, und das ist die Natur; in Salben und Pillen steckt keine. Höchstens können sie der Heilkraft der Natur einen Wink geben, wo etwas für sie zu tun ist." - Arthur Schopenhauer, Neue Paralipomena
  • "In Woody Allens Manhattan geht es um eine Liste der überschätztesten Kreativen aller Zeiten - und kein Schwanz von einem Kritiker hat etwas gemerkt. Dabei gehörte dieser Zaunpfahl sogar zu den vergleichsweise humoristischen Winken jenes schwer Erträglichen." - Eckhard Henscheid über Woody Allen, «Sudelblätter«, 1987, S. 348
  • "Unser guter Charakter, der so gern für mitfühlend gilt, schweigt oft schon, wenn uns nur der kleinste Vorteil winkt." - François de La Rochefoucauld, Reflexionen
  • "Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil." - Khalil Gibran Der Prophet, Von der Liebe

Sprichwörter und VolksmundBearbeiten

  • Mit dem Zaunpfahl winken. - Redewendungen

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Zeichen, Gruß
Wikipedia führt einen Artikel über Wink.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag winken.