Hauptmenü öffnen

ZitateBearbeiten

  • "Auf Reisen merke ich, wie unglaublich privilegiert unser Leben ist. Da wäre jede Form der Aufregung oder Stänkerei eine Zumutung und unglaubliche Arroganz." - Dieter Nuhr, Stern Nr.4/2011, 20. Januar 2011, S. 115
  • "Die größte Unbescheidenheit // Ist der Glaube an die Unsterblichkeit, // Die Zumutung an die Natur, // Diese dürftige Menschenkreatur // Selbst in den mißlungensten Exemplaren // Für Ewigkeiten aufzusparen." - Heinrich Leuthold, Spruch XIX. Aus: Gedichte. 4. Auflage. Frauenfeld: Huber, 1894. S. 224. Google Books-USA*
  • "Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar." - Ingeborg Bachmann, Dankrede anlässlich der Verleihung des "Hörspielpreises der Kriegsblinden", 17. März 1959, Festakt im Bundeshaus in Bonn, heute ihre Grabinschrift auf dem Friedhof Klagenfurt-Annabichl

WeblinksBearbeiten

Wikipedia führt einen Artikel über Zumutung.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Zumutung.