Sensibilität

ZitateBearbeiten

  • "Sensiblere Naturen als ich hätten sich jetzt wahrscheinlich mit dem Fön in die Badewanne gelegt. Was soll's. Morgen werden sie eine andere Sau durch's Dorf treiben." - Hape Kerkeling, auf das Presseecho nach dem Outing als Homosexueller durch Rosa von Praunheim, 1996, Spiegel Special, 8/1996
  • "Wagners Kunst ist krank. Die Probleme, die er auf die Bühne bringt - lauter Hysteriker-Probleme -, das Convulsivische seines Affekts, seine überreizte Sensibilität, sein Geschmack, der nach immer schärferen Würzen verlangte, seine Instabilität, die er zu Prinzipien verkleidete, nicht am wenigsten die Wahl seiner Helden und Heldinnen, diese als physiologische Typen betrachtet (- eine Kranken-Galerie! -): Alles zusammen stellt ein Krankheitsbild dar, das keinen Zweifel lässt. Wagner est une névrose." - Friedrich Nietzsche, Der Fall Wagner, Kap. 5

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Empfindung