Täuschung

absichtliche Täuschung zum persönlichen Vorteil oder um anderen zu schaden

ZitateBearbeiten

  • "Enttäuschung ist mir eine Beglückung, denn zuvor war ich getäuscht, danach ist die Täuschung aufgehoben." - Janosch, Interview NEON-Magazin 04/2006
  • "Je weniger wir die Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen." - Erasmus von Rotterdam, Handbüchlein eines christlichen Streiters

Sprichwörter und RedewendungenBearbeiten

  • "Jemand ein X für ein U vormachen." - Aus Deutschland
    • "Sich kein X für ein U vormachen lassen." - Im Sinne von: Sich nicht täuschen/betrügen lassen. Siehe Wikipedia und Wiktionary

BibelBearbeiten

  • "Was ihr als Visionen ausgebt, ist eine Täuschung, und wenn ihr weissagt, lügt ihr! Ihr verkündet: ›So spricht der Herr!‹, obwohl ich euch gar nicht beauftragt habe." - Hesekiel 13,6 (Übersetzung Hoffnung für alle)
  • "Wir dagegen gehören zu Gott. Jeder, der Gott kennt, wird auf uns hören. Wer aber nicht zu Gott gehört, wird uns ablehnen. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist der Täuschung." - 1. Johannes 4,6 (Übersetzung Hoffnung für alle)

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Täuschen, Illusion, Selbsttäuschung, Einbildung
Gegenbegriff: Realität, Wirklichkeit
Wikipedia führt einen Artikel über Täuschung.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag täuschen.