Kriegerdenkmal

Denkmal zur Erinnerung an die in einem Krieg getöteten Soldaten

ZitateBearbeiten

  • "Alles Denken ist ihnen verhaßt. Sie pfeifen auf den Menschen! Sie wollen Maschinen sein, Schrauben, Räder, Kolben, Riemen - doch noch lieber als Maschinen wären sie Munition: Bomben, Schrapnells, Granaten. Wie gerne würden sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät." - Ödön von Horváth, Jugend ohne Gott
  • "Die französischen Kriegerdenkmäler sind nicht weniger schauerlich als die unsern – aber nicht so aggressiv." - Kurt Tucholsky, Unter anderem in den Pyrenäen, Französische Provinz
  • "Die Zahl der deutschen Kriegerdenkmäler zur Zahl der deutschen Heine-Denkmäler verhält sich hierzulande wie die Macht zum Geist." - Kurt Tucholsky, in "Die Weltbühne", Nr. 28 vom 9. Juli 1929, S. 58.
  • "Laß uns einen Rundgang machen, Leser, erst durch das Schiff der Kirche, wo der Kriegsruhm seine Lieblinge gebettet, oder einen Gedenkstein zur Erinnerung an die weitab Gefallenen errichtet hat." Theodor Fontane: Ein Sommer in London; [Westminsterabtei]

WeblinksBearbeiten

Siehe auch: Krieg
Wikipedia führt einen Artikel über Kriegerdenkmal.