Hauptmenü öffnen

Wikiquote β

Märchen

Prosatext, der von wundersamen Begebenheiten berichtet

ZitateBearbeiten

  • "Aufgabe der Erziehung wäre es, den metaphysischen Hunger der Menschheit durch Mitteilung von Tatsachen mit weisem Maß zu stillen, statt ihn durch Märchen, was ja die Dogmen sind, zu betrügen." - Arthur Schnitzler, Zurückgelegte Sprüche
  • "Denn wie ein Märchenerzähler auch nicht an die Zaubereien glaubt, die er vorspiegelt, sondern sie nur aufs beste zu beleben und auszustatten gedenkt, damit seine Zuhörer sich daran ergötzen, ebensowenig braucht gerade der lyrische Dichter dasjenige alles selbst auszuüben, womit er hohe und geringe Leser und Sänger ergötzt und schmeichelt." - Johann Wolfgang von Goethe, West-östlicher Divan, Noten und Abhandlungen / Hafis
  • "Die wahre Geschichte der ersten zehn Jahre meines weimarischen Lebens könnte ich nur im Gewande der Fabel oder eines Märchens darstellen, als wirkliche Tatsache würde die Welt es nimmermehr glauben." - Johann Wolfgang von Goethe, F. v. Müller, August 1830
  • "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, // Daß ich so traurig bin; // Ein Märchen aus alten Zeiten, // Das kommt mir nicht aus dem Sinn." - Heinrich Heine, Gedicht 2 aus 'Heimkehr', 1823-24, bekannt als 'Die Lore-Lei'
  • "Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren // Sind Schlüssel aller Kreaturen, // Wenn die so singen, oder küssen // Mehr als die Tiefgelehrten wissen // Wenn sich die Welt ins freie Leben, // Und in die Welt wird zurückbegeben, // Wenn dann sich wieder Licht und Schatten // Zu echter Klarheit wieder gatten // Und man in Märchen und Gedichten // Erkennt die wahren Weltgeschichten, // Dann fliegt vor Einem geheimen Wort // Das ganze verkehrte Wesen fort." - Novalis, Heinrich von Ofterdingen
  • "Wer will für Frieden sterben? Das ist keine Märchenstunde, ich schreib' keine Texte auf ein Block mit kleinen Herzchen Junge." - Bushido, Lichterkette
  • "Wir sind das in sein eigenes Bild eingesperrte Märchen. Wir kommen und gehen, ohne Klarheit zu erlangen." - Jostein Gaarder, "Maya"
  • "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Phantasie aber umfasst die ganze Welt." - Albert Einstein, The Saturday Evening Post, 26. Oktober 1929

Sprichwörter und VolksmundBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Wikipedia führt einen Artikel über Märchen.
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Märchen.